1. Pflegefestival: UKE präsentiert sich Pflegenden offen und innovativ

Banner Pflegefestival UKE © Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

© Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Am 21. März öffnet das Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf (UKE) für Pflegende aus ganz Deutschland seine Türen. Mit dem 1. Pflegefestival erprobt die Klinik ein neues Weiterbildungsformat: Workshops, Führungen und Vorträge stehen auf dem Programm, in denen sich die Teilnehmer über aktuelle Pflegethemen informieren und austauschen und hinter die Kulissen des UKE schauen können. Bei einer After-Show-Party findet die Veranstaltung abends ihren Abschluss.

Vielseitige Fortbildungsthemen

Das Programm ist bunt und vielseitig: Pflegende, die die Veranstaltung besuchen, können viel Neues für ihre tägliche Arbeit an und mit dem Patienten mitnehmen. In Workshops erfahren sie zum Beispiel Wissenswertes zur Notfallversorgung oder sie erweitern ihre Kenntnisse zum Umgang mit Demenzpatienten oder lernen Mittel der verbalen Deeskalation kennen. Die Teilnahme am Pflegefestival wird von der Freiwilligen Registrierung beruflich Pflegender mit insgesamt sechs Fortbildungspunkten gegen Vorlage der Teilnahmebescheinigung anerkannt.

Zahlreiche Führungen ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen

Darüber hinaus haben die Teilnehmer die Möglichkeit, bei einer Operation mit dem Da Vinci-Operationssystem dabei zu sein, können bei einem Notfalltraining in der Virtual Reality mitmachen, sich eine Lehrsektion anschauen, in der Klinikapotheke hinter die Kulissen blicken und das Closed Loop Medication Management des UKE begutachten sowie das neue Kinder-UKE besichtigen.

Buntes Rahmenprogramm

Auch das Rahmenprogramm mit Poetry Slammer Lars Ruppel und die After-Show Party sowie kreative und entspannende Workshops, in denen die Teilnehmer malen oder Yoga machen können, dürfte Pflegende ans UKE locken.

Ansprechend für Bestandspersonal und neue Mitarbeiter

Das 1. Pflegefestival ist nicht nur eine Chance, die eigenen Mitarbeiter zur Weiterbildung zu motivieren. Vielmehr präsentiert sich das UKE als innovativer und attraktiver Arbeitgeber für potenzielle neue Mitarbeiter nach außen. Employer Branding in einer etwas anderen Form. Auf die Resonanz und das Urteil der Teilnehmer darf man gespannt sein.

Quelle:
www.pflegefestival.de

cp/KWM
Bildquelle: ©
Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE)

Hinterlassen Sie einen Kommentar