Archiv für Februar 2015

Gehälter von Klinikchefs: Bezahlung ist sehr unterschiedlich

Managergehalt / ©ccvision

Wer an der Spitze einer deutschen Klinik steht, verdient zunehmend mehr. Nach Angaben der Personalberatung Kienbaum lag das durchschnittliche Jahresgehalt der Geschäftsführer im Jahr 2003 noch bei rund 120.000 Euro. Heute beziffern die Experten das Salär auf etwa 190.000 Euro im Schnitt. Dieser positiven Entwicklung gegenüber stehen jedoch die Unterschiede zwischen den einzelnen Kliniken. Mit…
Weiterlesen »



Fortbildungspflicht durch die Lektüre von Fachliteratur

Das Oberlandesgericht Koblenz hat festgestellt, dass ein Arzt verpflichtet ist, sich auf seinem Fachgebiet regelmäßig weiterzubilden und sich dabei auch über Neuerungen zu informieren hat, damit diese erforderlichenfalls zeitnah zum Wohl der Patienten umgesetzt werden können. In führenden Fachzeitschriften publizierte neue Erkenntnisse muss er zeitnah im Berufsalltag umsetzen, wenn sie wissenschaftlich gesichert sind.



Patienten bewerten Gespräche mit Ärztinnen positiver

Arzt-Patienten-Gespräch ©Fotolia/ Alexander Raths

Für Ökonomen vereint ein guter Klinikbetrieb hohe medizinische Standards mit Wirtschaftlichkeit. Patienten fühlen sich aus anderen Gründen mehr oder weniger gut aufgehoben. Das Arzt-Patienten-Gespräch spielt dabei eine wichtige Rolle. Einer Studie in der Fachzeitschrift „Das Gesundheitswesen“ zufolge bewerteten Patienten die Kommunikation mit Ärztinnen insgesamt besser. Besonders gut bewertet wurden die Gespräche, in denen eine Patientin…
Weiterlesen »



Behandlungsqualität in deutschen Krankenhäusern gestiegen

©Thieme Verlagsgruppe

Die Qualität der stationären Versorgung in Deutschland hat sich in den letzten Jahren insgesamt verbessert. Zu diesem Ergebnis gelangt eine Studie, die in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ erschienen ist. Seit 2003 werden Krankenhäuser nach diagnosebezogene Fallgruppen, den Diagnosis Related Groups (DRG), bezahlt. So werden Kliniken zum sparsamen Wirtschaften angehalten. Damit es vor diesem…
Weiterlesen »



„Ich bin dann mal weg“: Kliniken sollten Berufsstress ihrer Ärzte ernst nehmen

Studie zum Berufsstress von Ärzten ©Fotolia

Die Mehrzahl aller im Krankenhaus tätigen Ärzte leidet unter negativem Stress, berichten Arbeitsmediziner in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“, basierend auf einer Umfrage in Baden-Württemberg. So sehen die befragten Mediziner ein Missverhältnis zwischen den hohen Anforderungen sowie ihrem persönlichen Einsatz und der Belohnung sowie Eigenständigkeit am Arbeitsplatz. Neben gesundheitsschädlichen Folgen für die Ärzte sehen…
Weiterlesen »



Wirksame Arzneimitteltherapie für multimorbide Patienten

Wirksame Arzneimitteltherapie für multimorbide Patienten

Immer mehr Menschen in Deutschland leiden an mehreren chronischen Krankheiten gleichzeitig: Zwei Drittel aller über 65-Jährigen sind von mindestens zwei Erkrankungen betroffen. Ihre medikamentöse Therapie ist komplex und abstimmungsaufwändig: Eine Herausforderung gerade auch in der klinischen Versorgung. Die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e.V. (DGIM) hat darauf reagiert. In ihrer Arbeitsgruppe Arzneimitteltherapie-Management & Arzneimitteltherapiesicherheit (AMTS)…
Weiterlesen »



Arbeitgeber müssen jungen Ärzten in Zukunft mehr bieten

Attraktivität des Arztberufes nimmt ab

Ärzte in Deutschland üben hochmotiviert ihren Beruf aus, kritisieren jedoch immer mehr die hohe Arbeitsbelastung. Zu diesem Ergebnis kommen mehrere Untersuchungen wie der Ärztemonitor 2014 der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und dem Verband der niedergelassenen Ärzte e.V. (NAV-Virchow-Bund) sowie eine Online-Studie des Instituts Arbeit und Technik (IAT) der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen. Vor diesem Hintergrund stellt…
Weiterlesen »



Achtsamkeit für Hygienemaßnahmen im Krankenhaus schärfen

Händedesinfektion

Die „AKTION Saubere Hände“, die 2008 gestartet ist,  hat bei Ärzten und Pflegepersonal im Krankenhaus das Bewusstsein für die Händedesinfektion geschärft. Doch nach anfänglicher Einhaltung der Hygieneregeln wird das Personal wieder nachlässiger. Eine Untersuchung, die in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ veröffentlicht wurde, konstatiert ein Nachhaltigkeitsproblem. Das kann schnell zu Lasten der Patienten und…
Weiterlesen »



12