Archiv für Mai 2015

Klinisches Risikomanagement: Auf welchem Stand ist Ihre Klinik?

Jede zugelassene Klinik in Deutschland ist seit Mitte April 2014 dazu verpflichtet, klinisches Risikomanagement (kRM) mit Mindeststandards zu betreiben, die der Gemeinsame Bundesausschuss verbindlich festgelegt hat. Danach ist es wesentliche Führungsaufgabe, Risikomanagement zu unterstützen, eine Strategie zu entwickeln und Verantwortliche zu benennen. Kliniken sind unter anderem dazu angehalten, ein leicht zugängliches Fehlermeldesystem einzuführen, Mitarbeiter zu…
Weiterlesen »



Attraktiver Arbeitgeber dank Teilzeit

Attraktiver Arbeitgeber dank Teilzeit ©Fotolia/WavebreakmediaMicro

Ärzte der Generation Y wünschen sich die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Wer qualifizierte Mitarbeiter werben und langfristig halten will, muss auf diesem Gebiet punkten. Etwa mit Teilzeitmodellen, die es Angestellten ermöglichen, eine Familie zu gründen. Damit ließen sich in der Vergangenheit zwar vor allem weibliche Fachkräfte halten, doch in den jungen Generationen wollen sich…
Weiterlesen »



Wissenssuche im Krankenhaus – Welche Besonderheiten gilt es beim Wissensmanagement in der Klinik zu beachten?

Fast zehn Stunden pro Woche verbringen Wissensarbeiter (Menschen, deren Arbeit in der Anwendung ihres Wissens besteht) mit der Suche nach Informationen. Diese Zeit fehlt wiederum für andere Aufgaben. Das lässt schnell Druck und Stress aufkommen. Die Folge: Fehler entstehen und lassen den Arbeitsalltag zum hektischen Hamsterrad werden. Die langen Suchzeiten führen nicht nur zu weniger…
Weiterlesen »



Erfolgsfaktor ärztliches Zeitmanagement

Ärztliches Zeitmanagement

Dr. med. Daniel Kügler, MBA, ist Chefarzt sowie stellvertretender Ärztlicher Direktor am Rudolf Virchow Klinikum Glauchau und verrät, welche Bedeutung Zeitmanagement für Ärzte hat. Außerdem hat er eine Checkliste zur Analyse des eigenen Zeitmanagements erstellt, denn die Arbeit im Krankenhaus ist geprägt von ständigen Veränderungen, fortschreitender medizinischer Weiterentwicklung sowie einem starken Erfolgs- und Zeitdruck. Um dies zu bewältigen, ist Kenntnis und konsequente Anwendung eines effektiven Zeitmanagements unumgänglich. Auch die Leistungsfähigkeit des Krankenhauses kann so deutlich gesteigert werden.

Weiterlesen »



Wissensmanagement in der erneuerten ISO 9001:2015

Was bringt die neue ISO 9001?

Die ISO 9001 ist weltweit die am meisten verbreitete Norm im Qualitätsmanagement. Um künftig zertifiziert zu werden, muss nun auch Wissensmanagement im Unternehmen Anwendung finden. Doch was heißt das genau?

Weiterlesen »



Es knirscht: Zeit für eine Paartherapie für Ärzte und Pflege

Kommunikation zwischen Ärzten und Pflege verbessern©Fotolia/Nikolai Sorokin

Personalmangel, mehr multimorbide Patienten, mehr Dokumentationspflichten: Die Arbeitslast auf Station ist in den letzten Jahren gestiegen. Darunter leidet vielerorts auch die Stimmung in den Teams. Besonders zwischen Ärzten und Pflegekräften knirscht es. Doch wenn die Kommunikation nicht stimmt, schadet das nicht nur dem Patientenwohl, sondern kostet auch Zeit und Geld. Standardisierte Abläufe von Visiten, gemeinsame…
Weiterlesen »



Wer im Beruf mental gefordert ist, ist auch im Alter leistungsstark

Geistig fit im Alter

Wer einen anspruchsvollen Beruf hat, der kann noch im hohen Alter davon profitieren. In einer Studie zeigten Forscher der Universität Leipzig, dass die Art der Arbeitsaufgaben im Berufsleben einen wichtigen Einfluss auf die geistige Leistungsfähigkeit im Alter hat, möglicherweise sogar noch einen wichtigeren Einfluss als Bildung, so die Studienautoren. Demnach haben jene Senioren, die zuvor…
Weiterlesen »



Beatmungspatienten schneller in Fachkliniken überweisen

Viele invasiv beatmete Patienten werden nicht oder nur sehr verzögert von der maschinellen Beatmung entwöhnt. Sie „blockieren“ damit Betten auf Intensivstationen. In speziellen Weaningzentren kann laut einer Studie die Mehrzahl der Betroffenen lernen, wieder selbstständig zu atmen. Die Studienautoren fordern deshalb eine zügigere Überweisung der Patienten in Fachkliniken. In sogenannten Weaningzentren arbeiten Ärzte, Pflegekräfte, Physio-…
Weiterlesen »



12