Archiv für August 2015

Deutscher Preis für Patientensicherheit – jetzt bewerben!

Risiken minimieren, Sicherheit erhöhen. © stockWerk – Fotolia.com

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) vergibt 2016 zum dritten Mal den Deutschen Preis für Patientensicherheit. Die mit insgesamt 19.500 Euro dotierte Auszeichnung würdigt Best-Practice-Beispiele und praxisrelevante Forschungsarbeiten, die zu einer neuen Sicherheitskultur in Deutschland beitragen. Institutionen und Einrichtungen können ihre Beiträge bis zum 2. November 2015 einreichen. Zur Teilnahme eingeladen sind Kliniken, Praxen und Pflegedienste, aber…
Weiterlesen »



Orthopäden fordern verbindliche Kriterien für Reha-Tauglichkeit

Kliniken entlassen immer früher in die Reha © Fotolia - Barabas Attila

„Immer häufiger entlassen Akut-Kliniken ihre Patienten zu früh“, warnt Dr. med. Hans-Jürgen Hesselschwerdt, einer der Kongresspräsidenten des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU). Das Nachsehen hätten Patienten und Reha-Kliniken. Letztere übernähmen mit Schmerz- und Wundmanagement zunehmend Aufgaben analog zum Krankenhaus. Etwa jeder vierte Patient würde ein umfangreiches medizinisches Monitoring in engem Austausch mit dem…
Weiterlesen »



Harnwegsinfektionen in der Klinik vorbeugen: Neue Empfehlung des RKI

Harnwegsinfektionen in der Klinik vorbeugen

Mit 30 Prozent sind Harnwegsinfektionen in deutschen Kliniken besonders verbreitet und gehören zu den häufigsten Ursachen von im Krankenhaus auftretenden Sepsisfällen. Deren Behandlung macht eine Antibiotikaverordnung notwendig, die wiederum der Entwicklung multiresistenter Erreger Vorschub leistet. Krankenhäuser sollten daher ihre bisherigen Behandlungsstandards überprüfen und die aktuelle Empfehlung der Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) am Robert-Koch-Institut…
Weiterlesen »



Angst vor Fehlern gefährdet Patientensicherheit

Angst vor Fehlern gefährdet Patientensicherheit

Irren ist menschlich! Das heißt, wo immer Menschen arbeiten, können Fehler passieren – auch im Krankenhaus. Hinsichtlich einer konstruktiven Fehlerkultur hinkt das Gesundheitswesen anderen Branchen jedoch hinterher. Dabei profitieren letztlich Klinik, Patienten und Personal von einer offenen Kommunikation, die nicht das Versagen, sondern das Lernen daraus in den Mittelpunkt stellt. Teufelskreis: Fehler – Angst –…
Weiterlesen »



Für Sie gelesen: „Wie bitte?“ Kommunikation in Gesundheitsberufen

Gute Kommunikation trainieren ©Fotolia/WavebreakmediaMicro

„Nichts entstresst so sehr, wie gelungene Kommunikation“ (R. Tewes). Das Buch „Wie bitte?“ Kommunikation in Gesundheitsberufen soll helfen, Gründe für fehlgeschlagene Kommunikation und Interaktion zu verstehen. Lesen Sie hier eine Rezension von Professor Katharina Scheel.



Wie Sie neue Mitarbeiter gut integrieren: Erfahrungswissen teilen (Folge 2 von 2)

Erfahrungswissen teilen ©Thieme Verlagsgruppe/ Kirsten Oborny

Um neue Mitarbeiter schnell mit relevantem Wissen zu versorgen, haben sich verschiedene Methoden bewährt. Sie ermöglichen, dass die neuen Kollegen schnell ihren Platz im Unternehmen finden und ihre Aufgaben optimal erfüllen können. Neben der im Blog bereits vorgestellten Paten-Lösung sorgen die „Goldenen Regeln“ dafür, dass wichtiges Erfahrungswissen eines etablierten Mitarbeiters weitergereicht wird. Eine bewährte Methode…
Weiterlesen »



Wie Sie neue Mitarbeiter gut integrieren: Bindung schaffen (Folge 1 von 2)

Die ersten Eindrücke entscheiden, ob Bindung zum Unternehmen entsteht. © shutterstock

Damit neue Mitarbeiter ihren Platz im Unternehmen finden und ihre Aufgaben optimal erfüllen können, muss ein Wissenstransfer zwischen ihnen und den bestehenden Mitarbeitern stattfinden. Diesen Transfer können Sie durch den Einsatz bewährter Methoden unterstützen. Leichter wird es außerdem, wenn Unternehmen es schaffen, dass der Neue eine Bindung aufbauen kann. Wenn neue Mitarbeiter ins Unternehmen kommen,…
Weiterlesen »



Smarte Apps: Kliniken entwickeln neue Wege in der Kommunikation mit ihren Patienten

© istockphoto

Gleich zwei neue Apps werden derzeit von Unikliniken mit ganz unterschiedlichen Zielen entwickelt. Die eine wird zu Studienzwecken genutzt und erfasst medizinische Daten von Patienten nach Kreuzbandriss. Die andere App ist noch in den Anfängen und soll Nierenpatienten den Alltag und die Kommunikation mit den verschiedenen Therapeuten erleichtern. Projekte wie diese bieten neue, vernetzte Möglichkeiten…
Weiterlesen »



12