Archiv für März 2016

Chirurgen warnen: Zeitmangel beschädigt Arzt-Patienten-Verhältnis

Ökonomisierung in der Chirurgie© Pixland

Die zunehmende Ökonomisierung in der Medizin ist erneut Thema des diesjährigen Chirurgenkongresses. Denn sie beschädige zunehmend das Arzt-Patienten-Verhältnis, kritisiert die Deutsche Gesellschaft für Chirurgie (DGCH). Wenn Krankenhausstrukturen vor allem darauf ausgelegt sind, größtmögliche Erlöse zu erzielen, führe das häufig zu einem Vertrauens- und Informationsverlust. „Zeitmangel ist in der heutigen Medizin das zentrale Problem“, sagt Professor…
Weiterlesen »



Gewaltfreie Kommunikation: Vertrauen schaffen und Konflikte lösen

Gewaltfreie Kommunikation: Vertrauen schaffen und Konflikte lösen

Im täglichen Miteinander kommt es oft zu Konflikten. Häufiger Grund: Wir sehen unsere Bedürfnisse missachtet und verlieren die der anderen aus den Augen. Gerade im Krankenhaus treffen mit seinen unterschiedlichen Berufsgruppen, Patienten und Angehörigen jeden Tag verschiedene Ansichten und Wünsche aufeinander. Hinzu kommt der oft straffe Zeitplan, Schichtwechsel und die Ausnahmesituation in der sich Kranke…
Weiterlesen »



Von der Organisations- zur Wissenskultur

© Fotolia - freshidea

Krankenhäuser sind wissensintensive Institutionen. Daher sollten sie der Ressource Wissen besondere Bedeutung beimessen. Theoretisch ist das nahezu flächendeckend bekannt und akzeptiert. In der Praxis mangelt es jedoch häufig an der Umsetzung. Das schlägt sich zum Beispiel in unzureichendem Wissensaustausch nieder. Um dem entgegenzuwirken, müssen Kliniken ihre gewachsenen Wertemuster auf den Prüfstand stellen und sie gegebenenfalls…
Weiterlesen »



Rückengesundheit: Tipps gegen den Handynacken

Handynacken vermeiden durch regelmäßige Rückenübungen©Fotolia - WavebreakmediaMicro

Smartphones oder Tablets gehören für Ärzte neben dem privaten Gebrauch immer häufiger auch zum Arbeitsalltag. Dass bei häufiger Nutzung jedoch auch der Rücken leiden kann, darauf weisen die orthopädischen Fachgesellschaften hin. Sie raten zu regelmäßigem Sport und mehr körperlicher Bewegung im Alltag und geben Tipps für eine starke Rückenmuskulatur. Ein ständig geneigter Kopf überlastet die…
Weiterlesen »



Studie: Betriebliches Gesundheitsmanagement wirkt anziehend auf Jobsuchende

Gesundes Essen ist der Belegschaft wichtig©Thieme Verlagsgruppe - Chris Meier BFF

Für rund jeden zweiten deutschen Arbeitnehmer sind Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung wichtig bei der Jobsuche. Neun Prozent würden wegen eines besseren Fit- und Wellnessangebots sogar die Firma wechseln. Weitere 40 Prozent der Arbeitnehmer sehen in Gesundheitsangeboten einen zusätzlichen Anreiz bei der Wahl ihres Arbeitgebers. Im Wettbewerb der Unternehmen um gut qualifizierte Arbeitskräfte sind Angebote zur…
Weiterlesen »



Blended Learning: Neue Wege in der klinischen Weiterbildung

©Thieme Verlagsgruppe – Alexander Fischer

Kontinuierliche Weiterbildung ist für Ärzte eine Grundvoraussetzung, um beschäftigungsfähig zu bleiben. Nur wer lebenslang lernt, kann mit dem medizinischen Fortschritt mithalten. Doch bei allem Willen zum Wissenserwerb: Seminare, Schulungen & Co. lassen sich oft nur schwer in den Klinikalltag integrieren. Häufig erfordern sie eine mehrtägige Abwesenheit, die sich für die Kollegen in Mehrarbeit niederschlägt. Handelt…
Weiterlesen »



Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2016 ausgezeichnet

Foto: Gero Breloer für Great Place to Work®

Das Great Place to Work® Institut hat in Kooperation mit dem ZEIT-Verlag die Gewinner des bundesweiten Wettbewerbs «Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales 2016» bekannt gegeben. Mehr als 30 Kliniken, Pflegeeinrichtungen, ambulante Versorger und soziale Dienste wurden dabei für ihre besondere Qualität und Attraktivität als Arbeitgeber ausgezeichnet. Vorausgegangen waren ausführliche Mitarbeiterbefragungen zur Arbeitsplatzkultur und eine Bewertung…
Weiterlesen »



Weniger Stress: Neuer Leitfaden hilft die Abläufe auf Station zu verbessern

Stationsabläufe zu verbessern hilft Stress zu vermeiden©Thieme Verlagsgruppe - Alexander Fischer

Pflegekräfte bilden die größte Berufsgruppe im Krankenhaus. Und ihr Bedarf steigt. Doch laut Studien sind deren Arbeitsbedingungen – insbesondere in der Klinik – sehr belastend und „ungünstig“. Viel Stress und psychische Ermüdung ließe sich laut Experten jedoch vermeiden, wenn Kliniken ihre Abläufe besser organisieren würden. Deshalb hat die TU Dresden im Auftrag der Bundesanstalt für…
Weiterlesen »



12