Archiv für August 2016

Die Zukunft der Arbeit: Werden Krankenhäuser smart?

Robotereinsatz in der Chirurgie ©Fotolia- Master Video

Digitalisierung, Vernetzung, Künstliche Intelligenz, das Internet der Dinge … all das führt derzeit zu einem Wandel in allen gesellschaftlichen Bereichen. Unser Leben wird „smart“. Wir sprechen von der Smart Factory und dem Smart Home – und bald auch vom Smart Hospital? Mensch vs. Maschine? Natürlich lässt sich das Prinzip der momentan stattfindenden, vierten industriellen Revolution…
Weiterlesen »



Urlaub: Jeder Neunte erholt sich nicht

© iStock/DAK-Gesundheit

Die große Mehrheit der Deutschen hat den Sommer 2016 vermutlich genossen. Doch jeder neunte Urlauber erholte sich weniger gut oder überhaupt nicht. Hauptgrund für eine fehlende Erholung einiger Urlauber war nicht abschalten zu können (38 Prozent). Die meisten Probleme hatten 30- bis 44-Jährige. 16 Prozent von ihnen konnten schlecht abschalten. Das zeigt eine repräsentative Umfrage*…
Weiterlesen »



Brauchen Kliniken eigentlich einen Wissensmanager?

Wissen in der Klinik managen© Fotolia - raven

In jedem Krankenhaus gibt es Ärzte, Pflegepersonal, Physiotherapeuten, einen medizinisch-technischen Dienst, Reinigungskräfte, Sozialarbeiter, Seelsorger und Mitarbeiter in IT und Verwaltung. Aber brauchen Kliniken auch einen Wissensmanager? Und: Was macht der überhaupt? Verteiltes Wissen zusammenführen Krankenhäuser bieten besonders wissensintensive Dienstleistungen. Daher kommt der Ressource Wissen gerade in Kliniken eine außerordentliche Bedeutung zu. Und dennoch krankt es…
Weiterlesen »



Krankenhausinfektionen erfolgreich behandeln: Die Ausbildung der Ärzte macht den Unterschied

©Infektionen im Krankenhaus Fotolia -royaltystockphoto

Bei der Behandlung von Krankenhausinfektionen kommt Infektiologen eine Schlüsselrolle zu. Das zeigt laut Deutscher Gesellschaft für Infektiologie (DGI) eine Auswertung mehrerer internationaler Studien. Sie ergab, dass etwa bei der durch Staphylococcus aureus ausgelösten Blutstrominfektion (Sepsis) die Behandlung durch einen Infektiologen die Sterblichkeit der Patienten um rund die Hälfte senkt. Das Bakterium Staphylococcus aureus gehört zu…
Weiterlesen »



Pfiffig und anschaulich: Mit virtuellen Lernspielen die Pflegeausbildung aufwerten

Digitales Lernen in der Pflegeausbildung © Fotolia - Andrey Popov

Kürzlich haben wir an dieser Stelle über digitale Lernspiele – sogenannte „Serious Games“ – berichtet. Für Mediziner gibt es bereits Fallspiele für den klinischen Alltag. Doch auch für Pflegende? Die Bertelsmann Stiftung hat jetzt in einer Studie festgestellt, dass das digitale Lernen in deutschen Ausbildungsberufen eine zu geringe Rolle spielt – besonders im Bereich „Gesundheit/Soziales“….
Weiterlesen »



Veränderungsprozesse im Krankenhaus: Wie kann der Change gelingen?

Change Management im Krankenhaus ©Fotolia - Romolo Tavani

  Steht Ihre Klinik derzeit unter einem wachsenden Veränderungsdruck? Sind Sie aufgrund von steigendem Wettbewerb und zunehmendem Kostendruck gezwungen, Ihre organisationalen Prozesse unter die Lupe zu nehmen und zu verschlanken? Müssen Sie Strategien entwickeln und sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren? Dann sind Sie nicht alleine! Die Krankenhauslandschaft befindet sich derzeit in einem nie da gewesenen…
Weiterlesen »



Diagnose Dokumentationswahn

Ärzte verbringen zu viel Zeit am Schreibtisch © Fotolia – apops

Bis zu drei Stunden täglich verbringen Klinikärztinnen und -ärzte am Schreibtisch statt am Krankenbett: Aufnahme- und Entlassgespräche müssen dokumentiert, der Behandlungsverlauf in der Patientenakte notiert, Berichte verfasst und Kassenanfragen beantwortet werden. Eine aktuelle Studie zeigt erneut, welche große Diskrepanz zwischen tatsächlich notwendigen Aufzeichnungen und den sehr viel umfangreicheren Anforderungen besteht. „Eine sorgfältige Dokumentation ist wichtig…
Weiterlesen »



Wissenslücken bei der Entlassungsmedikation schließen

Entlasssmedikation © Fotolia – Alexander Raths

Nach einem Krankenhausaufenthalt kennen die wenigsten Patienten die neu verordneten Arzneimittel, die sie zukünftig einnehmen sollen. Dies zeigt eine aktuelle Studie zur Entlassmedikation an 179 Patienten. Anlässlich der Studie rät die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin e. V. (DGIM) zu einem verbindlichen Austausch zwischen Arzt und Patienten und einem Arztbrief, der auch den weiterbehandelnden Hausarzt…
Weiterlesen »



12