Archiv für Oktober 2016

Hightech-OP: Wie Sie Fehlinvestitionen vermeiden

Fehlinvestition High-Tech-OP © pgottschalk – Fotolia.com

Immer mehr Kliniken in Deutschland modernisieren ihre Operationssäle. Der sogenannte „Hybrid OP“ erweitert den Arbeitsplatz des Chirurgen um bildgebende Verfahren wie zum Beispiel die Angiographie oder Computertomographie und stellt ihm mitunter auch ein robotisches Assistenzsystem zur Seite. Ein echter Wettbewerbsvorteil? Nicht immer! Die „Hightech“-Ausrüstung kann schnell zu einer Fehlinvestition werden, wenn organisatorische Abläufe bei der…
Weiterlesen »



Schmerzversorgung ist wichtiges Qualitätsmerkmal

Schmerzversorgung ist wichtiges Qualitätsmerkmal © Coloures-pic – Fotolia.com

Viele Patienten leiden nach einem Eingriff unter postoperativen Schmerzen. Ein großer Teil leidet still und nimmt den Schmerz als unabdingbare Nebenwirkung der OP hin, ohne den Ärzten oder Pflegekräften entsprechende Hinweise zu geben. Eine angemessene Schmerztherapie bleibt daher oft aus. Die Folgen können für Klinik und Patient gravierend sein. Wird der Akutschmerz chronisch, verlängert sich…
Weiterlesen »



Interview: Ethik und Ökonomie im Krankenhausmanagement

Ethik und Ökonomie © MK-Photo – Fotolia.com

Der wirtschaftliche Druck auf Krankenhäuser hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Ethische Werte, wie ein wertschätzender Umgang mit Patienten und Mitarbeitern, drohen angesichts betriebswirtschaftlicher Überlegungen ins Hintertreffen zu geraten. Für Professor Dr. med. Georg Marckmann schließen sich Ökonomie und Ethik jedoch keineswegs aus. Im Gespräch mit KWM-Redakteurin Elke Paxmann zeigt er auf, wie eine…
Weiterlesen »



Gewalt gegen Klinikmitarbeiter nimmt zu! Das können Sie tun!

Gewalt gegenüber Klinikmitarbeitern © shocky – Fotolia.com

Haben auch Sie schon darüber nachgedacht, Sicherheitspersonal vor dem Eingang der Notaufnahme zu postieren, weil verbale und körperliche Angriffe auf Ärzte und Pflegepersonal zunehmen? Immer mehr Klinikverantwortliche suchen nach Möglichkeiten, der wachsenden Gewalt zu begegnen. Aber woher rühren die Probleme und mit welchen Maßnahmen kann man ihnen begegnen? Hier einigen Beispiele aus der Praxis. Problematisch:…
Weiterlesen »



Virale Infektionen: Bedenkliche Wissenslücken und Sorglosigkeit unter Pflegenden

Pflegekräfte melden nadelstichverletzungen häufig nicht © Ralph Portenhauser – Thieme Verlagsgruppe

Ärzte und Pflegepersonal können sich im Umgang mit Patienten mit Krankheiten infizieren oder umgekehrt an sie weitergeben. Zur eigenen Sicherheit und der der Patienten ist es daher wichtig, dass die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen eingehalten, Infektionsrisiken richtig eingeschätzt und Impfungen wahrgenommen werden. Einer Umfrage unter Pflegenden zufolge ist das Wissen über arbeitsbedingte Infektionen jedoch lückenhaft und die…
Weiterlesen »



Ältere Patienten & ältere Mediziner: Wie können Kliniken den demografischen Wandel meistern?

Demografischer Wandel © Fotolia kamasigns

Krankenhäuser sind von den Herausforderungen des demografischen Wandels gleich in dreifacher Hinsicht betroffen: Erstens sind sie aufgrund der steigenden Lebenserwartung und der seit Jahrzehnten rückläufigen Geburtenrate zunehmend mit älteren Patienten beschäftigt. Gleichzeitig altert aber auch die Klinikbelegschaft, ohne dass ausreichend junge Fachkräfte nachrücken. Und – drittens – sind Krankenhausmitarbeiter als Privatpersonen auch im persönlichen Umfeld…
Weiterlesen »



Gut führen: Yoga für Chefs

Yoga für Chefs © Fotolia – Andrey Popov

Die Esoterik-Ecke hat Yoga längst verlassen. Inzwischen ist die indische philosophische Lehre, die Atem- und Körperübungen sowie Mediation in sich vereint, bereits Teil von Managerfortbildungen. Dr. Michael Schwalbach, Unternehmensberater und Yoga-Lehrer coacht Führungskräfte und rät ihnen, sich nicht ausschließlich auf das Rationale und Analytische verlassen. Nur wer seine Selbsterkenntnis- und Selbstwahrnehmung schärft, kann letztlich verantwortungsvoll…
Weiterlesen »



Mehr Barrierefreiheit: Klinikführer in Leichter Sprache

Klinilführer in Leichter Sprache © magele-picture – Fotolia.com

Eine exklusive Patientenversorgung ist gut, eine inklusive noch besser! Wer seine Türen wirklich allen Menschen öffnen möchte, sollte deshalb nicht nur bauliche Barrieren abbauen, sondern auch für freien Zugang zu verständlichen Informationen sorgen. Ein Beispiel aus der Praxis zeigt, wie es geht: Das Universitätsklinikum Jena stellte im Frühsommer einen „Radiologie-Führer“ in leicht verständlicher Sprache vor….
Weiterlesen »



12