Archiv für Februar 2017

Patientenbindung 2.0: Kliniken im Social Web

Like Button © nanomanpro – Fotolia.com

Auf ihrer Website stellen die meisten Kliniken ihren Patienten, die aus Kliniksicht notwendigen Informationen zur Verfügung. Ein wirklicher Austausch mit den Besuchern ist hier jedoch oft nicht vorgesehen. „Viele Einrichtungen befinden sich nur im Sendermodus“, konstatiert Buchautorin Esther Alves. Gleichzeitig stellt sie die Frage, ob nicht gerade ein Krankenhaus als soziale Einrichtung für seine Patienten…
Weiterlesen »



Systematik zum Aufbau eines Wissensmanagements am Klinikum St. Marien Amberg

Dr. Harald Hollnberger hat in Würzburg studiert und promoviert. Nach seiner Facharztausbildung für Anästhesie in Regensburg hat er eine besondere fachliche Expertise in der Kinderanästhesie erworben. Berufsbegleitend hat er ein Krankenhausmanagementstudium absolviert. Über 10 Jahre ist er am Klinikum St. Marien Amberg tätig, seit 2011 als administrativer Leiter des zertifizierten Onkologischen Zentrums, seit 2014 zusätzlich als hauptamtlicher Ärztlicher Direktor. In dieser Funktion ist er an wesentlichen strategischen Entwicklungen beteiligt.

Wissensmanagement für den assistenzärztlichen und fachärztlichen Bereich Fachvortrag auf den Wissensmanagement-Tagen am 14./15. November 2017 in Stuttgart Der Aufbau eines spezifischen Wissensmanagements für den ärztlichen Dienst stellt eine Herausforderung für ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung dar. Dabei gilt es, abteilungsinterne Lösungen durch ein abteilungsüber- greifendes, strukturiertes Wissensangebot auf der Basis von Kennzahlen und einer Befragung zu…
Weiterlesen »



Krank zur Arbeit? Studie klärt über Motive auf

Krank am Arbeitsplatz © detailblick – Fotolia.com

Schnupfen, Husten, Heiserkeit, erhöhte Temperatur oder gar Fieber: Gerade im Winter melden sich viele Arbeitnehmer krank. Es kommt jedoch auch immer wieder vor, dass Mitarbeiter trotz Krankheit zur Arbeit kommen. Präsentismus nennen Psychologen dieses Phänomen. Gerade im Krankenhaus kann ein solches Verhalten gravierende Folgen haben, etwa wenn sich Patienten beim Personal anstecken oder ein Arzt…
Weiterlesen »



Digitale Kompetenzen dringend gesucht!

Digitale Kompetenz im Klinikalltag © elenabsl – Fotolia.com

E-Health, Robotik und Big Data sind nur einige der Themen, die aktuell die Gemüter in der Medizin erhitzen. Einerseits wollen – und müssen – die Krankenhäuser mit dem derzeitigen gesellschaftlichen Wandel Schritt halten und die sogenannte vierte industrielle Revolution auch im Gesundheitswesen Realität werden lassen. Andererseits steckt die digitale Transformation aber vielerorts noch in den…
Weiterlesen »



Interprofessionelle Kommunikation: Medizin und Pflege stärker vernetzen, Wertschätzung fördern

Interprofessionelle Kommunikation © Kirsten Oborny - Thieme Verlagsgruppe

Ärzte und Pflegende verfolgen das gemeinsame Ziel, Patienten bestmöglich zu versorgen. Dies gelingt nicht ohne interprofessionelle Zusammenarbeit, in der die Kommunikation eine Schlüsselrolle einnimmt. Um eine gute Verständigung zu gewährleisten, ist es wichtig, dass, sich die Berufsgruppen auf Augenhöhe begegnen und sich menschlich und fachlich wertschätzend miteinander austauschen. Auch wenn das Bewusstsein für das Thema…
Weiterlesen »



Wissensmanagement im „postfaktischen“ Zeitalter

Dr. Tobias Ohmann studierte an der Ruhr-Universität Bochum Biochemie, mit anschließender Promotion in den Neurowissenschaften. Im Anschluss war er als wissenschaftlicher Koordinator für das BioPharma Konsortium "Neuroallianz" an der Universität Bonn tätig. In enger Zusammenarbeit mit der pharmazeutischen Industrie koordinierte er innovative diagnostische und therapeutische Forschungsprojekte mit dem Schwerpunkt neurodegenerative Erkrankungen. Seit 2014 leitet er die neu gegründete Forschungsabteilung am BG Klinikum Duisburg.

Die Einführung eines Wissensmanagements-Portals am BG Klinikum Duisburg Fachvortrag auf den Wissensmanagement-Tagen am 14./15. November 2017 in Stuttgart Das Internet ist allgegenwärtig. Ein kurzer Blick des Patienten auf das Smartphone genügt, um eine zufriedenstellende Diagnose für das Kratzen im Hals, das Pochen im Bein oder die ständigen Bauchschmerzen zu erhalten. Selbst für Ärzte ist die…
Weiterlesen »



Entscheiderfabrik 2017: Auf diese IT-Themen setzen Kliniken

Schlüssel zum Erfolg © Stocksnapper – Fotolia.com

Welche Prozesse im Krankenhaus lassen sich mittels der richtigen Technik verbessern und welche IT-Dienstleister kommen für eine erfolgreiche Umsetzung infrage? Seit 2006 bietet die Entscheiderfabrik Klinikverantwortlichen und IT-Spezialisten eine Plattform zum gegenseitigen Austausch. Vergangene Woche trafen sich Vertreter beider Seiten, um aus 12 Final-Themen fünf auszuwählen, die in den kommenden neun Monaten weiterentwickelt werden sollten….
Weiterlesen »



Immaterielle Schätze: KIS als Herzstück des klinischen Wissensmanagements

Wissenstransfer © S. John – Fotolia.com

Das Krankenhaus-Informations-System (KIS) gilt gemeinhin als das Herzstück des klinischen Wissensmanagements. Doch obwohl Anbieterauswahl und Implementierung immense zeitliche und finanzielle Ressourcen binden, nutzen Krankenhäuser oft nur einen Bruchteil der Möglichkeiten, die ihnen das KIS bietet. Denn neben administrativen Aufgaben dient das KIS insbesondere auch der Prozessoptimierung. Zudem lassen sich die dokumentierten Daten – also die…
Weiterlesen »



12