Archiv für Februar 2018

Datenbrillen & Co.: Gehört Virtual Reality bald zum medizinischen Handwerkszeug?

Augmented Reality © Davizro Photography

Bei Virtual Reality denkt man zuerst an die Unterhaltungsindustrie, an Game Conventions und Technik-Freaks. Doch Datenbrillen & Co. haben längst Einzug in die Medizin gehalten. Sie kommen unter anderem in der Konfrontationstherapie zum Einsatz und helfen, Phobien zu heilen. Die Einsatzszenarien werden bereits in den nächsten Monaten rasant zunehmen. Ein Bereich ist davon besonders betroffen:…
Weiterlesen »



Bauen für die Hygiene: Planungsempfehlungen für Kliniken

Klinik Raumplanung © Studio Gi/Adobe.Stock.com

Jährlich erkranken in Deutschland bis zu 500.000 Patienten an Krankenhausinfektionen; etwa 10.000 Menschen sterben daran. Der Schutz vor Krankenhauskeimen ist auch eine baulich-räumliche Frage: Was trägt zu hygienesicheren Untersuchungs- und Behandlungsräumen bei? Wie müssen Betriebsabläufe räumlich organisiert sein? Welche Anforderungen sind an das Material im Hygienebereich zu stellen? Diese Fragen beantwortet eine neue Broschüre der…
Weiterlesen »



Dienstjubiläen mit Außenwirkung: Engagement und Treue wertschätzen

Jubiläum © Trueffelpix/Adobe.Stock.com

Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels sind langjährige Mitarbeiter ein unschätzbarer Wert für eine Klinik. Die Uniklinik Köln hat das erkannt und ehrt Mitarbeiter, die 25 Jahre oder länger dort tätig sind, mit einer besonderen Feier zum Dienstjubiläum. In erster Linie ist das ein Zeichen der Wertschätzung des Arbeitsgebers gegenüber langjährigen Mitarbeitern. Nach außen dringt die…
Weiterlesen »



Wissensmanagement: Was Kliniken aus der Wirtschaft lernen können

Wissen © fotogestoeber/adobe.stock.com

Die Krankenhaus-Landschaft hinkt der Wirtschaft in vielem hinterher, insbesondere bei der Digitalisierung und dem Wissensmanagement. Diesem Vorwurf sehen sich weite Teile des Gesundheitssektors ausgesetzt. Häufig nicht ohne Grund, aber mit einem – scheinbar – schlagenden Argument. Schließlich steht in Kliniken nicht die Fertigung im Vordergrund, auch gibt es keine Fließbänder. Vielmehr ist die Medizin individuell….
Weiterlesen »



Wo sehen Experten Digitalisierungshürden in der Medizin?

Hürden überwinden © WoGi/Adobe.stock.com

Der Digitalisierungsgrad des deutschen Gesundheitswesens ist sowohl im internationalen Vergleich als auch im innerdeutschen Branchenvergleich gering. Trotz politischer Bemühungen nimmt der Digitalisierungsprozess nicht wirklich Fahrt auf. Woran das liegt, haben Gesundheitsökonomen im Rahmen von Interviews mit 18 Experten aus dem Gesundheitsbereich untersucht und in der Thieme Fachzeitschrift „Das Gesundheitswesen“ veröffentlicht. Die Wissenschaftler aus Bochum, Hamburg…
Weiterlesen »



Nachgefragt: Was belastet und motiviert zugewanderte Ärzte im Klinikalltag?

Globus mit Stethoskop © Khongtham – Fotolia.com

Ärzte aus dem Ausland leisten einen wichtigen Beitrag zur medizinischen Versorgung in Deutschland: Ohne sie bliebe so manche freie Stelle unbesetzt und manches Verständigungsproblem mit Patienten mit Migrationshintergrund unverstanden. Ungeachtet dessen wird ihnen hierzulande in ihrem Arbeitsumfeld nicht immer kollegial begegnet. Deshalb fühlen sie sich oft nicht wohl in deutschen Kliniken, das ergaben Interviews, die…
Weiterlesen »



Prozesse automatisieren – schneller, besser und kostengünstiger agieren

Prozessoptimierung © Coloures-Pic/adobe.stoProzessoptimierung © Coloures-Pic/adobe.stock.com

Ob bei der Patientenaufnahme oder dem Entlassmanagement, im Operationssaal oder in der Krankenhausapotheke: In Kliniken gibt es unzählige Prozesse. Häufig sind sie jedoch historisch gewachsen, wie man so schön sagt. In der Praxis bedeutet das: Das Vorgehen ist Routine geworden. Und Gewohnheiten gibt man bekanntlich nur ungern auf. Allerdings gehen den Krankenhäusern damit wertvolle Einsparpotenziale…
Weiterlesen »



Lohfert-Preis 2018: Bewerbungsfrist endet am 28. Februar

Patientenwohl © Studio Blofield/ Thieme Gruppe

Seit 2010 setzt sich die Lohfert Stiftung für das Recht des Patienten auf Qualität und Transparenz in der medizinischen Versorgung ein. Sie folgt damit der Philosophie des nach ihr benannten Gründers Christoph Lohfert, der die Bedürfnisse der Patienten stets in den Mittelpunkt rückte. Die von ihm gestiftete Auszeichnung wird seit 2014 für praxiserprobte Konzepte vergeben,…
Weiterlesen »



12