Archiv für Oktober 2019

Stressfreie Operation dank Videobrille

Patientin mit Videobrille © HappyMed

Wer sich im Sana Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Köln einem Eingriff mit örtlicher Betäubung unterzieht, kann dabei getrost abschalten: Mittels Videobrille, Touchscreen und ergonomisch angepasster Surround-Kopfhörer können Patienten Filme schauen. Das Unterhaltungsprogramm reduziert den Stress für die Betroffenen während des Eingriffs. Zudem erhalten sie weniger beruhigende und belastende Medikamente. Vor allem ältere Patienten schätzen dieses Angebot. „Bei…
Weiterlesen »



Elektronische Patientenakte: Chancen und Risiken aus Sicht von Fachärzten

Elektronische Patientenakte © wladimir1804/ Adobe.Stock.com

Ab dem 1. Januar 2021 müssen die Krankenkassen ihren Versicherten eine elektronische Patientenakte (ePA) zur Verfügung stellen. Bis dahin muss sichergestellt sein, dass die Daten nicht von Unberechtigten abgegriffen oder missbraucht werden können. Im Vorfeld des Deutschen Kongresses für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU) äußerten sich Experten zu Problemen der Datensicherheit. Sie thematisierten aber auch die…
Weiterlesen »



Medizinisches Wissen: Wissensmanagement im Chefarztbüro

Chefarztwissen

Chefärzte sind hoch dotierte Mediziner. Aber auch Führungskräfte. Und Manager. Sie müssen Konzepte entwickeln, wirtschaftlich handeln und vorausschauend planen. Chefärzte sind Vorbild und Vermittler zugleich. Sie müssen Visionen haben und dennoch realistisch bleiben. Damit sie den Spagat zwischen medizinischen Aufgaben und dem immer größeren Anteil an strategischen Herausforderungen gerecht zu werden, kommt noch eine weitere Aufgabe…
Weiterlesen »



Roboter im Krankenhaus: Gefahr oder Chance?

KI im Krankenhaus

Zu wenig Ärzte, noch weniger Pfleger – dafür aber eine stetig steigende Zahl an Patienten. Immer häufiger im hohen Alter, oft multimorbid. Krankenhäuser benötigen dringend Unterstützung, um ihrem Versorgungsauftrag auch künftig gerecht zu werden. Doch das erforderliche Personal ist – schon rein quantitativ – schlichtweg nicht verfügbar. Einen Ausweg bieten smarte Vernetzungen und künstliche Intelligenz…
Weiterlesen »



Aktionsbündnis für Patientensicherheit sucht neue preiswürdige Projekte

Preisausschreibung © andreu/Adobe.Stock.com

Das Aktionsbündnis für Patientensicherheit e.V. (APS) schreibt zum siebten Mal den Deutschen Preis für Patientensicherheit aus. Die Auszeichnung ist mit insgesamt 19500 Euro dotiert. Gesucht werden innovative, praxiserprobte Projekte und alltagsrelevante Forschungsarbeiten, die zu einem größeren Schutz der Patienten beitragen. Bewerbungen nimmt das APS noch bis zum 3. November 2019 entgegen. „Mit dem Preis wollen…
Weiterlesen »



Wissenstransfer: Was Ärzte und Pfleger von Einsatzkräften lernen können

Erfahrungswissen © Coloures-Pic/Adobe.Stock.com

Der Krankenhausalltag ist niemals nur Routine. Im Gegenteil: Patientenströme sind schwer planbar, die Krankheitsbilder nicht vorhersehbar. Damit ähnelt die Situation der von Polizisten, Soldaten und Mitarbeitern des technischen Hilfswerks. Als so genannte Einsatzorganisationen müssen sie ihr wertvolles Erfahrungswissen ad-hoc und unter großem Stress jederzeit abrufen können. Vor allem die richtige Kommunikation ist dabei ein entscheidender…
Weiterlesen »



Elektronischer Medikationsplan: Ärzte und Apotheker bewerten Zusammenarbeit positiv

Elektronischer Medikationsplan © BillionPhotos.com/Adobe.stock

Seit 2016 haben Patienten, die länger als 28 Tage mehr als drei ärztlich verordnete Arzneien einnehmen, einen gesetzlichen Anspruch auf einen Medikationsplan. Ziel ist es, die Arzneimitteltherapiesicherheit zu erhöhen. Dafür ist es wichtig, dass Ärzte und Apotheker bei der Verordnung von Medikamenten enger zusammenarbeiten. Ein von der Bundesregierung gefördertes Projekt hat untersucht, ob die Bearbeitung…
Weiterlesen »



E-Rechnung in öffentlich-rechtlichen Krankenhäusern

Mit Einführung des „E-Rechnungsgesetz Bund“ (Richtlinie 2014/55/EU) wurde 2014 eine Rechtsgrundlage geschaffen, die 2018 im November verbindlich in Kraft trat. Davon sind nicht nur öffentliche Verwaltungsorgane betroffen, sondern auch öffentlich-rechtliche Kliniken und deren Lieferanten. Sinn und Zweck der Regelung ist eine Vereinheitlichung des Empfangs und der Verarbeitung elektronischer Rechnungen. Eine E-Rechnung ist eine Faktur, „die…
Weiterlesen »



12