Archiv für Mai 2021

Informiert entscheiden mit Evidenz-basierter Medizin

Den Anfang fand die Evidenz-basierte Medizin (EbM) 1972 in dem Buch Effectiveness and Efficiency: Random Reflections on Health Services von Archie Cochrane. Dieses skizzierte die Idee, dass medizinisches Handeln wissenschaftlich begründet sein soll. EbM zielt also darauf ab, dass die ärztliche Versorgung auf Grundlage der bestmöglichen verfügbaren Daten beruht. Die 5 A’s Evidenz-basierter Medizin im…
Weiterlesen »



Gibt es in Ihrer Klinik schon einen Chief Data Officer?

Dokumente digitalisieren, Datenflüsse analysieren und sensibles Wissen datenschutzkonform archivieren: Wer kümmert sich in Ihrem Haus um solche und ähnliche Herausforderungen? Angesichts der wachsenden Herausforderungen rund um Digitalisierung und Wissensmanagement sind Kliniken gut beraten, einen versierten Chief Data Officer einzustellen. Er verantwortet dabei nicht nur den nachhaltigen Umgang mit Daten und Informationen, sondern steht insbesondere auch…
Weiterlesen »



Motivation in schwierigen Zeiten

Digitalisierungsdruck, Fachkräftemangel und Covid-19-Pandemie: Kliniken befinden sich ohne Zweifel in einer Ausnahmesituation. Es fehlt an Geld, Zeit und personellen Ressourcen. Statt Perspektiven und Lösungsstrategien zu entwickeln, geht es seit mehr als einem Jahr vor allem darum, das Personal zum Durchhalten zu motivieren. Krankenhäusern, die bereits im Vorfeld begonnen haben, eine gelebte Wissenskultur zu etablieren, gelingt…
Weiterlesen »



Ideenmanagement im Krankenhaus?

wissensmanagement in der klinik

In den innovativsten Unternehmen generieren die Mitarbeiter pro Jahr mehr als 10.000 Ideen und Verbesserungsvorschläge. Erfolgreich umgesetzt, werden somit Prozesse schlanker, Abläufe effizienter und die Kommunikationswege direkter. Den Beschäftigten bleibt dadurch mehr Zeit für ihr Kerngeschäft. Und die Unternehmen profitieren von Einsparpotenzialen, die durchaus im Millionenbereich liegen können. Wachsender Kostendruck, zunehmende Konsolidierungsbestrebungen und die unumgängliche…
Weiterlesen »



Vom Journal Club zur Community of Practice

Gerade im akademischen Bereich sind Journal Clubs etabliert. Der Austausch zu aktuellen Forschungsergebnissen und die kritische Diskussion neuester Erkenntnisse bilden einen wichtigen Baustein im Wissensentwicklungsprozess, vor allem auf wissenschaftlicher Ebene. Communities of Practice (CoP) greifen diesen Ansatz auf, erweitern die Methode aber auf alle organisatorisch-relevanten Themen. So können auch wichtige Herausforderungen rund um Digitalisierung und…
Weiterlesen »