Aktuelle Befragung des DKI zur Arbeitgeberattraktivität

Das Deutsche Krankenhaus Institut (DKI) startet in diesen Tagen gemeinsam mit der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft eine Befragung in deutschen Kliniken. Ziel ist es, erfolgreiche Maßnahmen zu identifizieren, die die Arbeitsgeberattraktivität steigern, um Fachkräfte für sich zu gewinnen. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem betrieblichen Gesundheitsmanagement und personalpolitischen Mitteln zur Verbesserung der Mitarbeiterakquise und Mitarbeiterbindung.

„Die veränderten Rahmenbedingungen beeinträchtigen die Attraktivität der Arbeit im Krankenhaus und die Attraktivität des Krankenhauses als Arbeitgeber. Ein Umdenken in der Personalpolitik ist daher gefordert. Kliniken müssen innovative Wege einschlagen, um die Gesundheit und das Wohlbefinden des eigenen Personals langfristig zu erhöhen“, erklärt Dr. Karl Blum, Vorstand Deutsches Krankenhausinstitut e.V. und Leiter des Geschäftsbereichs Forschung, die Bedeutung des Themas.

Deutschlandweit sind alle Allgemeinkrankenhäuser ab 100 Betten dazu aufgerufen, sich an der Befragung zu beteiligen. Die Fragebögen sind bereits unterwegs. Fragen hierzu beantwortet Dr. Blum unter forschung@dki.de .

Die Ergebnisse der Umfrage präsentiert das DKI im Rahmen der Konferenz „Das Krankenhaus als gesunder und wettbewerbsfähiger Arbeitgeber“, die am 31. Januar 2019 in Berlin stattfindet.

Quelle:
Das Krankenhaushaus als attraktiver Arbeitgeber, www.dki.de 29.6.2018

cp/KWM

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.