Alle Artikel dieses Autors

eLearning für Gesundheitsfachschulen – frohberg unterstützt kostenfrei in der Corona-Krise

eLearning kann Gesundheitsfachschulen besonders jetzt eine große Hilfe sein. Denn deutschlandweit stellt sich die Frage, wie Schulen und Ausbildungszentren den Unterricht zum neuen Schuljahr forsetzen können. Die Pandemie, die durch das Coronavirus ausgelöst wurde, schafft weltweit derzeit enorme Herausforderungen. Kontaktverbote, Ausgangsbeschränkungen und Shut Downs bestimmen aktuell unseren Alltag. Diese Maßnahmen erscheinen rigoros, sind aber dringend…
Weiterlesen »



Online-Terminvergabe: Per Mausklick zum Arzttermin?

Entweder klingelt das Telefon ununterbrochen oder aber die automatische Bandansage muss darüber informieren, wann ein Ansprechpartner wieder erreichbar ist. Die Terminvergabe in Praxen und Krankenhäusern verweilt vielerorts noch im  Zeitalter vor der Digitalisierung. Dabei können intelligente Terminmanagement-Systeme die Patientenzufriedenheit deutlich erhöhen. Gleichzeitig entlasten sie das administrative Personal und sorgen weiterhin dafür, flexibel auf das dynamische…
Weiterlesen »



Smart Hospital: Besser und effizienter dank intelligenter Vernetzung

Smart Hospital

Virtuelle Kommunikation, Datenzugriff in Echtzeit, der Einsatz von Telemedizin und 3D-Druck – auf dem Weg zum Smart Hospital muss die digitale Transformation auf allen Ebenen Realität werden. [1] Die Universitätsmedizin Essen will den Change hin zum „Krankenhaus der Zukunft“ schaffen. Ziel ist es, Ressourcen zu schonen und gleichzeitig die Behandlungsqualität zu erhöhen. Doch das erfordert…
Weiterlesen »



Technische Innovationen: Was können sie in der Pflege leisten?

Ein Blick nach Japan offenbart, was Europa noch bevorsteht: eine rasant alternde Gesellschaft mit Auswirkungen in nahezu allen Lebensbereichen. Eines der ganz großen Themen ist dabei die Pflege und ihre mögliche Unterstützung durch Innovationen 4.0. Der Markt ist riesig, der Bedarf enorm. Was ist tatsächlich umsetzbar? Wo liegen Möglichkeiten und Grenzen der Technisierung in diesem…
Weiterlesen »



Archivar 4.0: Der Weg zur intelligenten Patientenakte

Zwischen intelligenten Medizingeräten, digitalen Prozessen und smarter Kommunikation wirken sie fast wie aus der Zeit gefallen – und doch sind sie in nahezu allen Krankenhäusern nach wie vor fester Bestandteil des Alltags. Die braunen Dokumententaschen, die mit sensiblen Daten und wertvollen Patienteninformationen gefüllt sind. Hier trifft die Klinik 4.0 auf das Archiv 1.0. Wie kann…
Weiterlesen »



Digitalisierung des Einkaufs: Im Gespräch mit Immanuel Klinkert

„Wir müssen weg von Insellösungen und endlich anfangen, gemeinsam zu arbeiten.“ Immanuel Klinkert übernimmt die Leitung des Einkaufs des Klinikum Landshut in Bayern. Ihm ist es gelungen, große Teile der internen Prozesse zu digitalisieren. In einem persönlichen Gespräch berichtet er, welche Erfolge er mit seinem Team bereits erzielt hat und auf welche Hürden er dabei…
Weiterlesen »



Digitale Patientenakte und DSGVO: Wie passt das zusammen?

Datenschutz ist nicht erst seit der DSGVO ein großes Thema in Krankenhäusern. Sensible Patienteninformationen sind seit jeher durch das Bundesdatenschutzgesetz besonders geschützt. Doch das Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung, besser bekannt unter DSGVO, hat Krankenhaus-Verantwortliche erneut im besonderen Maße für das Thema sensibilisiert. Spätestens seit der Verurteilung einer portugiesischen Klinik zu einer Geldstrafe in Höhe von 400.000…
Weiterlesen »



LeLe als eLearning-Plattform für angehende Therapeuten

Die Bildungsakademie für Therapieberufe in Bestwig, in der Ergo- und Physiotherapeuten ausgebildet werden, hat kürzlich LeLe-Lehren und Lernen als neue eLearning-Plattform eingeführt. Renate Patan (Ärztliche Leiterin der Akademie) und Andreas Fuhl (Ausbildungsleiter für den Fachbereich Physiotherapie) erläutern in einem Interview, wie es dazu kam und welche Vorteile sie sich von LeLe im Schulbetrieb versprechen. Warum…
Weiterlesen »



123