Award „Patientendialog 2018“ für Klinikum Dortmund

Award_Patientendialog_2018 © Klinikum Dortmund

Gemeinsam mit Patientfürsprecherin Barbara Menzebach freute er sich Marc Raschke über die Auszeichnung. © Klinikum Dortmund

Das Klinikum Dortmund erhält den diesjährigen Award „Patientendialog“. Der Bundesverband der Patientenfürsprecher im Krankenhaus (BPiK) hat den Preis in diesem Jahr erstmals gemeinsam mit dem Bundesverband Beschwerdemanagement in Gesundheitseinrichtungen (BBfG) ausgelobt. Bundesweit konnten sich Krankenhäuser mit ihren Konzepten bewerben. Die Preisverleihung fand im Rahmen des 41. Deutschen Krankenhaustages auf der MEDICA statt.

„Das Klinikum Dortmund hat die Jury mit einem sehr schlüssigen und aufwendigen Gesamtkonzept überzeugt. Das außergewöhnliche Engagement des Klinikums Dortmund ist getragen von einer starken Patientenorientierung“, lobte der Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Dr. Gerald Gaß. Marc Raschke, Leiter der Unternehmenskommunikation, nahm den Preis für das Klinikum Dortmund entgegen und stellte das Konzept dem Fachpublikum vor.

So sieht Patientenorientierung in Dortmund aus

Insgesamt 40 Projekte tragen am Dortmunder Klinikum dazu bei, dass Patienten notwendige Informationen erhalten und auch verstehen, und dass der Krankenhausaufenthalt so sicher und angenehm wie möglich verläuft. „Das beginnt mit einem Check-In über die Homepage und Übersetzungen der Website-Inhalte in einfache Sprache“, so Marc Raschke. Darüber hinaus gibt es ein Zweitmeinungszentrum sowie selbst entwickelte Apps, die unter anderem Krebspatienten bei der Nachsorge unterstützen. Patientenarmbänder beugen Verwechslungen vor. Ein Ampelsystem auf der Intensivstation warnt, wenn der Geräuschpegel zu hoch ist.

Gemeinsam das Beste für die Patienten leisten

„Dieser Preis geht an über 4.100 Mitarbeiter im Klinikum, die Tag und Nacht ihr Bestes für unsere Patienten geben und die das Klinikum in den letzten Jahren aus eigener Kraft zu einem wirtschaftlich gesunden Haus entwickelt haben. Das erfüllt uns mit großem Stolz und zeigt: Wir sind auf dem richtigen Weg“, betonte Marc Raschke. Gemeinsam mit Barbara Menzebach, die als Patientenfürsprecherin im Klinikum Dortmund Nord auch vor Ort in Düsseldorf war, freute er sich über die Auszeichnung.

Quellen:
Ausgezeichnet: Deutscher Preis für Patientendialog 2018 geht an das Klinikum Dortmund, Pressemeldung Klinikum Dortmund 16.11.2018
Erstmalig Award für Patientendialog verliehen, Pressemeldung der Deutschen Krankenhausgesellschaft 14.11.2018

cp/KWM
Bildquelle: © pikselstock/ Adobe.Stock.com und Klinikum Dortmund

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar