Klinik & Management

Schriftliche Patientenbeschwerden professionell beantworten

Beschwerdemanagement © Andreas Gruhl/ Adobe.Stock.com

Krankenhäuser und Arztpraxen werden zunehmend mit schriftlichen Beschwerden von Patienten konfrontiert, auf die angemessen reagiert werden muss. Im besten Fall spricht das Antwortschreiben den Empfänger emotional an. Dies erfordert unter anderem  einen empfängerorientierten Aufbau eines Briefes. Gisela Meese – Buchautorin und Expertin für Meinungs- und Beschwerdemanagement – befasst sich seit Jahren mit dem Thema Patientenorientierung…
Weiterlesen »



Handhygiene stärken – Krankenhausinfektionen vermeiden

Händedesinfektion © Thomas Stephan/ Thieme Gruppe

Es ist die denkbar einfachste Hygienemaßnahme der Welt: das Händewaschen. Vielleicht wird seine Effizienz gerade deshalb oft unterschätzt. Anlässlich des Internationalen Tages der Händehygiene, den die WHO am 5. Mai begeht, erinnert die Deutsche Gesellschaft für Infektiologie (DGI) daran, dass eine sorgsame Händehygiene das mit Abstand wichtigste und effektivste Mittel ist, um die Übertragung und…
Weiterlesen »



Medizinwissen „on demand“: Smart Services – nicht nur für Patienten

Smarte Gesundheitsservices © zapp2photo/ Adobe.Stock.com

Kliniken fokussieren sich auf kranke Menschen und ihre Bedürfnisse. Das ist ihr Kerngeschäft. Doch wie in der Wirtschaft gilt es auch hier, neue Zielgruppen zu erreichen. Der Weg dorthin führt über Smart Services – und damit über das Wissensmanagement. Auch in der Medizin. Denn die digitalen Angebote lassen sich „on demand“ in Anspruch nehmen und…
Weiterlesen »



Digitaler Reifegrad: Checkliste soll Kliniken bei Einschätzung helfen

Digitalisierung in der Klinik © Kalim/Adobe.Stock.com

Wie hoch würden Sie den digitalen Reifegrad Ihrer Klinik einschätzen? Und woran würden Sie ihn bemessen? Hilfe bei der Beantwortung dieser Fragen soll schon bald eine Checkliste bieten, die der Marburger Bund gemeinsam mit dem Bundesverband der Gesundheits-IT – bvitg e.V. gerade erarbeitet. Der Startschuss für die Kooperation fiel in der letzten Woche auf der…
Weiterlesen »



Keine Angst vor Datenklau

Datenschutz © Trueffelpix/Adobe.Stock.com

Das Gesundheitswesen wird zunehmend digital. E-Health und Telemedizin treiben diesen Trend unaufhörlich voran. Aus gutem Grund: Sie können maßgeblich dazu beitragen, die Versorgungsqualität zu erhöhen. Intelligente Vernetzung macht den Zugriff auf medizinische Daten orts-und zeitunabhängig möglich. Informationen sind damit permanent verfügbar, auch im Notfall oder fernab des nächsten Krankenhauses. Auf diese Weise können Ärzte schneller…
Weiterlesen »



Querdenker-Preis 2018 für digitales Entlassmanagement

Querdenkerpreis DGIM © DGIM/photernity

Deutschlands Kliniken geben jährlich rund 500 Millionen Euro für pflegebedingte Verzögerungen bei der Patientenentlassung aus. Nicht zuletzt trägt dies dazu bei, dass voraussichtlich bis 2020 bald jedes vierte bis fünfte Krankenhaus von Insolvenz bedroht ist. Das junge Berliner Start-up recare digitalisiert und optimiert das Entlassmanagement der Krankenhäuser, sodass Patienten schnell und unkompliziert von der stationären…
Weiterlesen »



Wissensmanagement: Wie finanzieren wir das?

Finanzierung © Coloures-Pic/Adobe.Stock.com

Krankenhäuser stehen unter enormem Kostendruck. Es wird gespart, wo es nur geht. Oft sogar darüber hinaus. Das merken die Mitarbeiter ebenso wie die Patienten. Dringend notwendige Investitionen zögern die Verantwortlichen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit häufig so weit wie möglich hinaus. Statt des optimal Verfügbaren gibt es nur Basisvarianten. Während die Mediziner am Limit arbeiten, läuft…
Weiterlesen »



Der elektronische Medikationsplan: Ihr nächstes Wissensmanagement-Projekt?

Digitaler Medikationsplan © kebox/Adobe.Stock.com

Alle Daten rund um Dosierung, Neben- und Wechselwirkungen im Blick zu haben, das ist das erklärte Ziel des Medikationsplans. Doch in der bisherigen Form ist das Vorhaben größtenteils gescheitert. Das liegt insbesondere an mangelnder Vernetzung. Mit elektronischem Zugriff, Echtzeitdaten und sektorenübergreifenden Schnittstellen kann das Projekt aber doch noch zum Erfolg werden – und dabei die…
Weiterlesen »