Wissen & Technik

Arzt-Patienten-Gespräch: So funktioniert‘s

Arzt-Patienten-Gespräch © Robert Kneschke/Adobe.Stock.com

Die Kommunikation zwischen Ärzten und ihren Patienten bietet immer wieder Anlass zur Diskussion. Zu viele Fachbegriffe seitens der Mediziner verunsichern Patienten und können das Behandlungsergebnis negativ beeinflussen. Außerdem kostet eine schlechte Gesprächsführung kostbare Zeit, wenn Patienten immer wieder nachfragen müssen, weil sie etwas nicht verstehen. Es gibt einige grundsätzliche Dinge, die Ärzte in der Kommunikation…
Weiterlesen »



Standardisierte Dokumentation von Patienteninformationen

Standardisierte Dokumentation vom Patienteninformationen © motortion/Adobe.Stock

Eine standardisierte Dokumentation von Patienteninformationen hat einen großen Vorteil: Einmal erhobene Daten können mehrfach, auch sektorenübergreifend genutzt werden. Dr. Pia Wieteck verantwortet bei der RECOM GmbH die systematische Weiterentwicklung und Validierung der Pflegeklassifikation European Nursing care Pathways (ENP). Sie ist davon überzeugt, dass eine standardisierte Dokumentation einen entscheidenden Beitrag zur Qualitätssicherung in Kliniken leisten kann….
Weiterlesen »



Terminhinweis: Erfolgreiches Projektmanagement in der Klinik

Terminhinweis © Trueffelpix/ Adobe.Stock.com

Ein erfolgreiches Projektmanagement in der Klinik spart Zeit und Geld. Umgekehrt verschlingen schlecht geplante Projekte wertvolle Ressourcen. Angesichts des digitalen Wandels und fehlender Fachkräfte stehen viele Einrichtungen unter Druck, notwendige Veränderungen schnell und gut zu planen, um in Zukunft zu bestehen. Die Fachtagung Technik im Krankenhaus, die am 17. und 18. September im Rahmen der…
Weiterlesen »



Digitalisierung und Wissensmanagement – Krankenhaus 4.0

Copyright: Dr. Matthias Zuchowski

Digitalisierung im Krankenhaus Das Thema Digitalisierung spielt im Gesundheitswesen eine besondere Rolle. Kliniken und Krankenhäuser sind als wissensintensive Institutionen auf ein gutes Wissensmanagement angewiesen. Die Digitalisierung stellt Einrichtungen dabei vor neue Herausforderungen, bietet jedoch auch ungeahnte Möglichkeiten. Dr. Matthias Zuchowski ist Medizinstrategischer Leiter des Robert-Bosch-Krankenhauses (RBK) in Stuttgart und widmet sich dieser Thematik mit viel…
Weiterlesen »



Ultraschall in der Anästhesiologie: Vorteile für Patienten und Kliniken

Ultraschall in der Anästhesiologie © sudok1/Adobe.Stock

Ultraschall in der Anästhesiologie ist das Verfahren der Zukunft, denn es ist wirksamer, sicherer und schneller als herkömmliche Bildgebung wie Röntgen. Davon ist Dr. Wolf Armbruster überzeugt. Im KWM-Interview erläutert der Chefarzt und Buchautor Einsatzbereiche sowie Vorteile von Ultraschall für Patienten, Anästhesisten und Kliniken. Welche Entwicklung wird die Zukunft der Anästhesiologie wesentlich beeinflussen? Ultraschall wird…
Weiterlesen »



Urlaubslektüre mit Klinikbezug Teil 2: Mediziner der Charité in neuem Licht

Urlaubslektüre © nicemyphoto/Adobe.Stockght

Adolphe Jung und Ferdinand Sauerbruch: Beide waren als Chirurgen an der Charité tätig und arbeiteten dort gemeinsam in den Jahren des Zweiten Weltkriegs. Ferdinand Sauerbruch ist in seiner Rolle als Arzt in der Zeit des Nationalsozialismus bis heute umstritten. 1942 kam Adolphe Jung als sein Privatassistent nach Berlin. Zu beiden Medizinern ist Anfang dieses Jahres…
Weiterlesen »



Smart Data: Intelligente Vernetzung von Daten im Krankenhaus

Patientendaten, Laborergebnisse, Vitaldaten sowie neue Erkenntnisse aus der Forschung – in Kliniken gibt es eine Reihe an Daten. Täglich kommen neue hinzu. Viele entstehen im eigenen Krankenhaus, andere aus externen Quellen wie z.B. durch Versicherungen, Hausärzten, zunehmend auch aus Gesundheitsapps und Wearables. Allerdings kommen diese Daten nur einmal zum Einsatz und geraten anschließend in Vergessenheit….
Weiterlesen »



Mehr Patientensicherheit durch mehr Stationsapotheker

Stationsapotheker erhöhen Patientensicherheit © marog-pixcells/Adobe.Stock.com

Internationale Untersuchungen zeigen, dass Apothekerinnen und Apotheker einen wichtigen Beitrag zur Arzneimitteltherapie- und Patientensicherheit leisten können. Insbesondere Intensivpatienten erhalten sehr viele Medikamente, gleichzeitig haben sie häufig Organinsuffizienzen. Sind Apotheker in die Behandlung eingebunden, ist das Risiko für eine unerwünschte Arzneimittelwirkung niedriger. In Deutschland sind vergleichsweise wenig Apotheker in Krankenhäusern beschäftigt. Heike Hilgarth, Apothekerin und Arzneimittelexpertin…
Weiterlesen »