Wissen & Technik

Barmer Krankenhausreport 2018: Behandlungskosten und Verweildauer für psychische Erkrankungen gestiegen

Zeichnung Krankenhaus © NLshop – Fotolia.com

Laut dem Barmer Krankenhausreport 2018 sind die Behandlungskosten für die stationäre Behandlung je Versichertem seit 2006 von 593 Euro auf zuletzt 898 Euro im Jahr 2017 gestiegen. Ein Grund hierfür ist die Zunahme von psychischen Erkrankungen. Grundlage für den Report bilden die Daten von rund 8,4 Millionen BARMER-Versicherten. Diese Population entspricht rund zehn Prozent der…
Weiterlesen »



Ein Tag im Leben eines Wissensmanagers im Krankenhaus

Meeting © contrastwerkstatt/ Adobe.Stock.com

Herr Saller ist seit kurzem Wissensmanager in einer großen deutschen Klinik. In Vollzeit. Sein Aufgabengebiet ist vielfältig und komplex. Gerade ist er auf der Suche nach zwei Mitarbeitern, die ihn bei der Bewältigung seiner Projekte unterstützen. Denn E-Health, Digitalisierung von Akten, Collaboration und die Etablierung wissensförderlicher Rahmenbedingungen lassen sich nicht nebenbei erledigen. Diese Aufgaben erfordern…
Weiterlesen »



„Schmerzerfassung“ in der Klinik verbessert Behandlungsqualität

Schmerzmanagement © tashatuvango/ Adobe.Stock.com

Die Qualität der Akutschmerzbehandlung nach OPs ist in deutschen Kliniken aus Patientensicht sehr unterschiedlich. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse von Daten aus dem weltweit größten Akutschmerzregister QUIPS („Qualitätsverbesserung in der postoperativen Schmerztherapie“). Eine weitere Erkenntnis: Patienten sind zufriedener und empfinden die Behandlung als „besser“, wenn sie nicht nur Medikamente erhalten, sondern informiert und…
Weiterlesen »



mHealth: Wo stehen wir? Und wo wollen – oder können – wir noch hin?

mHealth © momius/ Adobe.Stock.com

Die Nachfrage nach Fitnesstrackern und Smartwatches ist ungebrochen. Mobile Health-Anwendungen haben einen Hype quer durch die Bevölkerung ausgelöst und damit bewiesen, dass die Gesellschaft reif ist für Gesundheit „to go“. Allerdings handelt es sich bei den bisherigen Angeboten in der Regel um generische Lösungen. Um den Weg aus der reinen Freizeitbranche hinein in die tatsächliche…
Weiterlesen »



Pop-Up-Store Pflege: Personalsuche mal anders

Beatmung © Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide

Eine außergewöhnliche Maßnahme zum Personalrecruiting hat das Klinikum Bremerhaven-Reinkenheide Mitte September durchgeführt. Ein Pop-Up-Store unter dem Motto „Pflege zum Anfassen und Ausprobieren“ eröffnete einer breiten Öffentlichkeit in der Bremerhavener Innenstadt Einblicke in den Krankenhausalltag. Für drei Tage tauschten zehn Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Pflegebereich des Klinikums ihren Arbeitsplatz auf Station gegen eine leerstehende Gewerbefläche…
Weiterlesen »



Infektiologen in der Klinik erhöhen Behandlungsqualität

Blutkultur mit Bakterium Staphylococcus aureus© analysis121980/ Adobe.Stock.com

Haben Stationsärzte die Möglichkeit, sich durch Infektiologen beraten zu lassen, trägt das maßgeblich zu einer höheren Behandlungsqualität und Patientensicherheit bei. Diese Erfahrung hat auch das Universitätsklinikum Jena gemacht: In der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ berichten Verantwortliche des Instituts für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene über die Vorgehensweise beim Auftreten des Bakteriums Staphylococcus aureus. Gefährliche Vermehrung: Staphylococcus…
Weiterlesen »



Wissen optimal vernetzt: Einheitlicher Datenzugriff für Patienten, Ärzte und Therapeuten

Patientendaten vernetzen © metamorworks/ Adobe.Stock.com

„Was hat der Herr Doktor denn genau gesagt?“ Auf diese Frage reagieren viele Patienten mit fragenden Gesichtern. So genau wissen sie das gar nicht. Kein Wunder bei einer Arzt-Patienten-Kommunikation mit einer durchschnittlichen Gesprächsdauer von sieben Minuten oder einer Visite von maximal drei Minuten. Was bleibt, sind unverständliche Fachbegriffe und das Gefühl, von der Situation überfordert…
Weiterlesen »



Arzt-Patienten-Kommunikation europaweit verbessern

Arzt-Patient-Gespräch © WavebreakmediaMicro/ Adobe.Stock.com

Eine neue Online-Lerneinheit schult Ärzte und andere Gesundheitsfachkräfte für Gespräche mit Patienten. Die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden hat das Online-Tool gemeinsam mit europäischen Projektpartnern entwickelt. Jetzt steht das Kommunikationstraining in mehreren Sprachen kostenfrei zur Verfügung. Verstehen sich Arzt und Patient hat das ganz unmittelbar Einfluss auf die Behandlung: Medikamente werden besser…
Weiterlesen »