Wissen & Technik

Digitalisierung scheitert am Geld? Ein teurer und gefährlicher Trugschluss!

Investition Digitalisierung © stadtratte/ Adobe.Stock.com

Unsere Krankenhäuser müssen dringend digitaler werden, um die Mehrwerte der modernen IT ausschöpfen und im Wettbewerb um die Patienten auch künftig mithalten zu können. Doch für die erforderlichen Digitalisierungsmaßnahmen fehlt vielen Kliniken das notwenige Budget. Zwar erhöhten sie ihre Umsätze in den vergangenen Jahren deutlich, ein Überschuss konnte aber nicht verbucht werden. Grund dafür ist…
Weiterlesen »



Zukunftsthema KI: Diagnose verbessern und Behandlungsqualität steigern

Künstliche Intelligenz © santiago silver/ Adobe.Stock.com

Die digitale Revolution der Medizin geht in eine neue Runde: Institute und Kliniken beginnen, intelligente Software zu nutzen, um den Diagnoseprozess schneller und sicherer zu machen. Die Entwicklung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz (KI) könnte beispielsweise die Früherkennung von Darmkrebs verbessern. In aktuellen Untersuchungen konnten die lernfähigen Systeme mit hoher Genauigkeit harmlose Wucherungen im Darm…
Weiterlesen »



Dokumentationspflichten & Co.: Wissensmanagement reduziert das Arbeitspensum

Dokumentation in der Klinik © Ivan Traimak/ Adobe.Stock.com

Ärzte und Pfleger sind gestresst. Grund dafür ist aber nicht etwa der Fachkräftemangel oder der Druck von Vorgesetzten. Das Klinikpersonal fühlt sich vor allem durch die immer komplexer werdende Bürokratie und die damit zusammenhängenden Dokumentationspflichten belastet. Genau die lassen sich mit vernetzten Lösungen und automatisierten Prozessen aus dem Wissensmanagement deutlich reduzieren. Davon profitieren die Mitarbeiter…
Weiterlesen »



Künstliche Intelligenz in der Pflege? Ja, aber nicht ohne Wissensmanagement!

KI in der Pflege © M.Dörr & M.Frommherz/ Adobe.Stock.com

Klinikarbeit wird immer komplexer: Die Verweildauer im Krankenhaus sinkt. Dafür wächst die Zahl der polymorbiden Patienten. Diagnostische und therapeutische Maßnahmen gewinnen an Vielfalt, aber es gibt immer weniger Personal, das diese Möglichkeiten ausschöpfen kann. Knappe Ressourcen und steigender Behandlungsbedarf stoßen dabei aufeinander. Die Arbeitsverdichtung für die diensthabenden Mitarbeiter steigt. Eine Trendwende ist nicht in Sicht….
Weiterlesen »



DKI und VDK laden zum Branchentreffen ein

Terminhinweis © Trueffelpix/ Adobe.Stock.com

Am 12. Dezember ist es wieder soweit. Das Deutsche Krankenhaus Institut (DKI) und der Verband der Klinikdirektoren Deutschlands e.V. (VDK) laden nach Berlin zum Krankenhaus-Branchentreff 2018 ein. Experten aus der Praxis diskutieren über aktuelle politische Rahmenbedingungen und wirtschaftliche Entwicklungen der deutschen Kliniklandschaft. Auf dem Programm stehen unter anderem folgende Themen: Aktuelle Ergebnisse aus dem DKI-Krankenhaus-Barometer…
Weiterlesen »



Digitale Medizin: Verpasst Deutschland den Anschluss?

Online Medizin © wsf-f/ Adobe.Stock.com

In Estland ist die elektronische Patientenakte längst Alltag. Ebenso wie das elektronische Rezept. In den USA übermitteln Patienten ihre Vitaldaten über eine Plattform an ihren Arzt und erhalten online Therapievorschläge oder Rezepte. Das größte telemedizinische Zentrum Europas liegt in der Schweiz. Dort beraten dutzende Ärzte ihre Patienten per Video-Chat. Bis zu 5.000 pro Tag. Und…
Weiterlesen »



Vorbeugen statt Nachsorgen: Persönliche Gesundheitsdaten als medizinischer Wissensschatz

Self-tracking © momius/adobe.stock.com

Unsere Gesellschaft wird immer älter. Die Lebenserwartung steigt seit Jahrzehnten kontinuierlich. Die Menschen passieren immer häufiger die 80- und 90-Jahr-Marke. Tendenz weiter steigend. Im Grunde sind das sehr positive Nachrichten. Zumal dieser Trend vor allem auf die gute medizinische Versorgung zurückzuführen ist. Doch angesichts der geburtenschwachen Jahrgänge vor und nach der Jahrtausendwende fehlt es an…
Weiterlesen »



„Operation Digitale Schlange“: Im Planspiel Hackerangriffe auf Klinik abwehren

IT-Sicherheit © momius/ Adobe.Stock.com

Hackerangriffe auf deutsche Krankenhäuser oder den National Health Service (NHS) in Großbritannien haben gezeigt, wie angreifbar die IT-Strukturen von Gesundheitseinrichtungen zum Teil sind. Regelmäßige IT-Sicherheitsschulungen sind dringend nötig, aber nach Aussage vieler IT-Mitarbeiter kaum vorgesehen. Eine Schulung, die in besonderem Maße für mögliche Sicherheitsrisiken sensibilisiert, ist das Lern- und Planspiel „Operation Digitale Schlange“. Es wurde…
Weiterlesen »