E-Learning in Wissensorganisationen

„E-Learning: Wie viel Wissensmanagement braucht digitale Weiterbildung?“ ist gesperrt E-Learning: Wie viel Wissensmanagement braucht digitale Weiterbildung?

©Frohberg GmbH

Die Ressource Wissen hat für Kliniken eine herausragende Bedeutung. Insbesondere fachliches Know-how muss unverzüglich Eingang in die Organisation finden. Doch auch administratives Wissen ist für den reibungslosen Ablauf des Krankenhausbetriebs unerlässlich: von Datenschutz über Aufbewahrungsfristen bis hin zur Rechnungsstellung. Lebenslanges Lernen gehört folglich zum Arbeitsalltag des Klinikpersonals. Gerade bei Pflichtschulungen ist es dabei oftmals erforderlich, viele Mitarbeiter gleichzeitig weiterzubilden. Schon vor Ausbruch der Corona-Pandemie und den daraus resultierenden Anforderungen an Social Distancing war es nur mit erheblichem Aufwand möglich, das notwendige Wissen binnen kürzester Zeit weiterzugeben; heute sind solche Massen-Veranstaltungen undenkbar geworden. Die Schulung von Mitarbeitern hat sich – aus der Not heraus – jedoch vereinfacht: E-Learning ist quasi über Nacht zum neuen Status quo geworden – mit vielfältigen Mehrwerten für Krankenhäuser und andere Wissensorganisationen.

Wissen optimal vermitteln

Wie können Sie neues Wissen am besten verarbeiten? Sind Sie eher eine „Eule“ und damit in den späten Abendstunden besonders aufnahmebereit? Oder zählen Sie zu den „Lärchen“, die im Morgengrauen Höchstleistungen erbringen? Und – abgesehen von Ihrem Biorhythmus: Gehören Sie zu den auditiven oder zu den visuellen Lerntypen? Fest steht: Jeder Mensch lernt anders. Und je näher die Lernumgebung den individuellen Vorlieben und Neigungen kommt, desto größer ist der Lernerfolg. E-Learnings setzen genau dort an: Sie stellen das Wissen zeit-, orts- und geräteunabhängig zur Verfügung, so dass Sie es genau dann und dort konsumieren können, wo es für Sie am besten ist: zu Hause, im Krankenhaus oder auf dem Weg dorthin.

Pflichtschulungen: E-Learning mit Nachweis

Insbesondere bei Pflichtschulungen profitieren Kliniken von E-Learning-Konzepten: Mit einem modernen Lern-Management-System, kurz LMS, lassen sich alle zu schulenden Mitarbeiter auf Knopfdruck einladen. Über einen Link oder Login erhalten die Lernenden anschließend Zugang zu ihrer individuellen Lernwelt. Dort können die Wissensinhalte sowohl am Stück oder häppchenweise verarbeitet werden. Kontrollfragen sichern den Wissenstransfer. Und die Weiterbildungsverantwortlichen erhalten eine Benachrichtigung, sobald ein Mitarbeiter die Lerneinheit abgeschlossen hat. Kommt es zu Verzögerungen, lassen sich säumige Mitarbeiter auch noch einmal erinnern, ebenfalls auf Knopfdruck.

Neben der individuellen Wissensvermittlung für den Einzelnen profitiert vor allem die Organisation: weniger Administrationsaufwand, maximale Transparenz und 100-prozentige Nachweisbarkeit im Falle einer Kontrolle. Und auch der Dokumentationsbedarf sinkt: Thema, Inhalt und Schulungszeitraum werden vom LMS vollautomatisch erfasst.

E-Learnings in Ihrer Klinikorganisation etablieren

Gerade nach den Pandemie-Erfahrungen werden sich E-Learnings branchenübergreifend weiter etablieren – selbst dann, wenn Präsenzveranstaltungen wieder möglich sind, schließlich lassen sich auf diese Weise nicht nur Reise- und Übernachtungskosten sparen, sondern auch internationale Experten unkompliziert hinzuschalten. Stellen auch Sie jetzt die Weichen für einen zukunftsfähigen Wissenstransfer in Ihrem Krankenhaus! Im Whitepaper: „E-Learning als zentraler Baustein der klinischen Wissensorganisation“ bekommen Sie das Rüstzeug für digitale Weiterbildungen an die Hand. Sie lernen die verschiedenen Formen des E-Learnings und deren Umsetzung im Krankenhaus-Kontext kennen und machen sich mit den Vor- und Nachteilen dieser Lernform vertraut. Zudem erfahren Sie, welche Voraussetzungen Sie für virtuelle Lern-Settings schaffen müssen und welche Erfolgsfaktoren für eine nachhaltige Implementierung ausschlaggebend sind.

>> Hier geht’s zum kostenlosen Whitepaper: E-Learning als zentraler Baustein der klinischen Wissensorganisation

Hinterlassen Sie einen Kommentar