Entscheiderfabrik legt fünf digitale Schlüsselthemen für 2019 fest

Digitalisierung in der Medizin © vegefox.com/Adobe.Stock.com

© vegefox.com/Adobe.Stock.com

Seit 2006 verfolgt die Entscheiderfabrik das Ziel, Klinikverantwortliche an die Chancen der digitalen Transformation heranzuführen. Erklärtes Ziel: Mit digitaler Technik die Wirtschaftlichkeit der Einrichtungen und die Behandlungsqualität für die Patienten erhöhen. Auf dem jährlichen Entscheider-Event, dem sogenannten Digitalisierungsgipfel der Gesundheitswirtschaft, Anfang Februar in Düsseldorf, wurden zwölf Digitalisierungskonzepte vorgestellt. Auf Basis der Präsentationen wählten Vertreter aus der Krankenhausführungs- und -leitungsebene die wichtigsten fünf Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft für 2019.

Welche Prozesse im Krankenhaus lassen sich mittels der richtigen Technik verbessern und welche IT-Dienstleister kommen für eine erfolgreiche Umsetzung infrage? Die Entscheiderfabrik bietet Klinikverantwortlichen und IT-Spezialisten eine Plattform zum gegenseitigen Austausch an. Auch in diesem Jahr haben Kliniken für sie relevante Projekte eingereicht. Jetzt steht fest, welche davon in den kommenden Monaten von Industrie, Beratern und Projektteams aus 19 Krankenhäusern gemeinsam bearbeitet und vorangebracht werden.

Die 5 Digitalisierungsthemen 2019:

 

  1. Kommunikation mit Mehrwert ohne WhatsApp-Dilemma:
    Freiraum für selbstbestimmte Interaktion, eingebunden in den klinischen Alltag, gesetzeskonform, praktikabel, sicher, vollständig
  2. SAP Digital Boardroom für Krankenhäuser:
    Wie Entscheider komplexe Zusammenhänge agil und intuitiv analysieren können
  3. Digitalisierung der Pathologie:
    Vollumfänglicher elektronischer Workflow mit allen fallrelevanten histologischen Objektträgern zur digitalen und damit ortsunabhängigen Befundung
  4. Konzeption und Aufbau sowie sicherer Betrieb, Prüfung und Mitwachsen der unterbrechungsfreien Stromversorgung für Rechenzentren:
    IT-Strukturen und komplexe Netze im Krankenhaus
  5. Archivar 4.0:
    Die Unterstützung des digitalen Wandels durch interoperable Archivierung intelligenter Patienten-Akten

Wichtige Schritte auf dem Weg zum Smart Hospital

Der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands (VKD) gehört zu den Gründern der Entscheiderfabrik und begleitet das Zukunftsprojekt seitdem aktiv. In seiner Begrüßung der Teilnehmer verwies VKD-Präsident Dr. Josef Düllings darauf, wie wichtig die Digitalisierung der Krankenhäuser zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen in der Gesundheitsbranche ist: „Wir brauchen eine Digitalisierung zum Smart Hospital“, ist er überzeugt.

Zur Entscheiderfabrik
Die Entscheiderfabrik überzeugt in den Krankenhäusern durch die Möglichkeit, Digitalisierungsprojekte kostenlos zu erproben. Die beteiligten Firmen wiederum können ihre Lösungen in der Praxis gemeinsam mit künftigen Nutzern testen und weiter verbessern. Eine optimale Win-Win-Situation. Auch nicht beteiligte Kliniken profitieren, weil der strukturierte Erprobungsprozess sehr transparent gestaltet wird und die Ergebnisse in Workshops und Seminaren sowie im Rahmen des Deutschen Krankenhaustages im November in Düsseldorf ausführlich dargestellt werden.

Gemeinsam erproben Krankenhäuser, Firmen und Beratungsunternehmen im Rahmen der jährlichen IT-Schlüsselthemen neue Lösungen, Konzepte, Systeme. Alle haben den Nutzen davon. In den Kliniken erfolgt der Praxistest, die Firmen erkennen Verbesserungsnotwendigkeiten. Berater bringen ihr Projekt-Knowhow ein. Auch nicht direkt beteiligte Kliniken profitieren davon. Erfahrungsaustausch sieht der VKD als wichtige Verbandsaufgabe.

Die Entscheiderfabrik führt inzwischen 33 fördernde Verbände und von diesen gewählte Berater, mehr als 800 Klinikstandorte sowie mehr als 100 Industrie-Unternehmen zusammen.

Quellen:
Entscheiderfabrik: Der neue Projektzyklus startet, Pressemeldung des VKD vom 18.2.2019
Die 5 Digitalisierungsthemen der Gesundheitswirtschaft 2019 sind gewählt – 17 Kliniken profitieren!, www.entscheiderfabrik.com
cp/KWM
Bildquelle: ©
vegefox.com/Adobe.Stock.com

Hinterlassen Sie einen Kommentar