Blog

Erfolgreich kommunizieren – Behandlungsfehler vermeiden

Arzt-Patienten-Kommunikation © Kirsten Oborny – Thieme Gruppe

Am 17. September 2017 findet zum dritten Mal der Internationale Tag für Patientensicherheit statt. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) nimmt das zum Anlass, auf die Bedeutung einer guten Kommunikation zwischen Ärzten und Patienten sowie Mitarbeitern in Gesundheitseinrichtungen hinzuweisen, mit der sich weltweit zwischen sieben bis 23 Millionen Behandlungsfehler vermeiden ließen. Im Rahmen der geplanten Pressekonferenz…
Weiterlesen »



Weiterbildung muss sich dem Klinikalltag anpassen – nicht umgekehrt

Fortbildung © Paavo Blafield – Thieme Gruppe

Immer offen für Neues sein, wissbegierig bleiben und innovative Lösungswege suchen – in der Medizin ist das selbstverständlich. Und wird immer wichtiger. Lebenslanges Lernen gehört in Krankenhäusern daher zur Voraussetzung, um Qualitätsstandards zu erfüllen und die Patientensicherheit zu garantieren. Steigender Kostendruck und Personalengpässe, gepaart mit der immer kürzer werdenden Halbwertzeit medizinischen Wissens machen Weiterbildung parallel…
Weiterlesen »



Experten empfehlen Diabetestest für Klinikpatienten über 50 Jahre

Diabetes © Michael Zimmermann – Thieme Gruppe

Jeder vierte Patient einer Universitätsklinik leidet an Diabetes (22 Prozent), noch einmal so viele an Prädiabetes (24 Prozent). Das teilte das Deutsche Zentrum für Diabetesforschung vor Kurzem mit und beruft sich dabei auf Ergebnisse einer aktuellen Studie. Tübinger Forscherinnen und Forscher des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) und des Helmholtz Zentrums München hatten über vier…
Weiterlesen »



Aktionsbündnis Patientensicherheit schreibt zum 5. Mal Preis aus

Patientensicherheit © Kirsten Oborny - Thieme

Es tut sich was im Gesundheitswesen: Mittlerweile verbessern zahlreiche Einrichtungen die Sicherheit ihrer Patienten mit innovativen Projekten und Konzepten. Das Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS) unterstützt und honoriert dies – beispielsweise indem es den Deutschen Preis für Patientensicherheit vergibt. 2018 verleiht es diesen zum fünften Mal. Der Preis hat sich bewährt: Mehr als ein Dutzend Projekte…
Weiterlesen »



Meine Daten gehören (zu) mir!

Dr. Johannes Jacubeit © connected-health.eu GmbH

Dr. med. Johannes Jacubeit ist digitalmedizinischer Unternehmer. Ende 2014 gründete er die connected-health.eu GmbH. Seitdem treibt er den Ausbau der digitalen Kommunikation im Gesundheitssektor kontinuierlich voran. Im Rahmen eines Kurzinterviews mit KWM spricht er unter anderem darüber, wie ein guter Datenaustausch zwischen Arzt und Patient gelingen und was das Klinikmanagement dazu beitragen kann. KWM: Über…
Weiterlesen »



Roboter und Mensch: Sind hybride Pflegeteams die Zukunft?

Zora_Professor Scholz © Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH)

Kürzlich berichteten wir hier über den möglichen Einsatz von Robotern in der Klinik. Während diese im OP schon etabliert sind und Chirurgen bei ihrer täglichen Arbeit unterstützen, werden sie in der Pflege jedoch kaum eingesetzt. Die Kinderklinik des UKSH am Campus Kiel hat diesen Schritt nun gewagt. Seit einigen Wochen kommt ein menschenähnlicher Roboter auf…
Weiterlesen »



Wissensmanagement in der Medizin: Die größten Hürden

Schild Bremsschwelle © Bjoern Wylezich – Fotolia.com

Wissensmanagement wird gerade in der Medizin nachdrücklich gefordert. Schließlich entwickelt sie sich immer mehr zur wissensintensiven Dienstleistung. Kollege Zufall hat dabei längst ausgedient. Heute stehen die erforderlichen Informationen in einer noch nie da gewesenen Quantität und Qualität zur Verfügung. Und dennoch ist Wissensmanagement im Krankenhaus längst noch nicht angekommen. Woran liegt das? Kein langes –…
Weiterlesen »



Von der Krankenhausbetriebslehre zur Krankenhaus-Managementlehre 2.0

Management © Robert Kneschke – Adobe Stock

Die „Krankenhaus-Managementlehre“ wurde von Siegfried Eichhorn unter dem Titel „Krankenhausbetriebslehre“ als dreibändiges Werk 1958 begründet und wurde das führende Lehr- und Fachbuch für Hochschulen und für die Krankenhauspraxis. Nach seinem Tod führte seine Schülerin Barbara Schmidt-Rettig, Professorin für Krankenhausmanagement und Krankenhausfinanzierung an der Hochschule Osnabrück, seine Arbeit fort. Für die Neuauflage übernahm Julia Oswald, Nachfolgerin…
Weiterlesen »