Artikel mit dem Schlagwort ‘ Best-Practice ’

RKU: Verbesserungen durch die Pflege

Die RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH streben die Zertifizierung zum Magnet-Krankenhaus an. Helene Maucher, Pflegedirektorin der RKU, hat im ersten Teil unseres Interviews berichtet, dass durch die bereits umgesetzten Maßnahmen ein dynamisches, innovatives Klima entstanden ist. Darüber möchten wir mehr erfahren! Sie haben in den RKU das „Projektmodell Pflege“ zur Ideenförderung eingeführt. Wie…
Weiterlesen »



Magnetkrankenhaus: Es geht voran im RKU!

Als erste Klinik in Deutschland hat die RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH im Jahr 2015 den Entschluss gefasst, die Zertifizierung als Magnetkrankenhaus anzustreben. Impulsgeberin, damals wie heute, ist Helene Maucher, Pflegedirektorin der RKU. Im KWM-Interview berichtet sie über Veränderungen und deren Auswirkungen auf das Klinikgeschehen in den letzten fünf Jahren. Wo stehen Sie…
Weiterlesen »



APS: Zwischenbilanz und neue Wege zur Verbesserung der Patientensicherheit in Kliniken

Vor sieben Jahren hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) mit dem „APS Konzept 2020“ Kriterien für die Patientensicherheit im Krankenhaus festgelegt. Deren Vorsitzende, Frau Dr. Ruth Hecker, berichtet im KWM-Interview über Erfolge, Umsetzungsschwierigkeiten in deutschen Kliniken und neue Ziele des APS.



Umweltschutz im Klinikalltag – geht das?

Jedes Jahr haben Kliniken die Möglichkeit, sich bei der dauerhaften Ausschreibung zur Best Practice-Initiative der KTQ GmbH zu bewerben. Im letzten Jahr (2019) wurden die LWL-Klinik Lengerich für ihren Aufbau des zentralen Belegungsmanagements ausgezeichnet und die Wertachkliniken Bobingen und Schwabmünchen gKu für ihre ins Leben gerufene Umweltgruppe. [1] Da stellt sich die Frage: Umweltschutz im…
Weiterlesen »



Healing Art: Tipps zur Umsetzung in der Klinik

Was bewirkt Kunst im Krankenhaus? Wie können Kliniken Healing-Art-Projekte realisieren? Antworten darauf gibt Isabel Grüner, Kunstbeauftragte am Robert-Bosch-Krankenhaus (RBK) in Stuttgart. Im RBK wird seit 1998 zeitgenössische Kunst für die verschiedensten Bereiche des Hauses eingesetzt, unter anderem für Patientenzimmer und Intensivstationen. Von der Robert Bosch Stiftung als Pilotprojekt finanziert, umfasst die Maßnahme inzwischen 48 Kunst-am-Bau-Projekte…
Weiterlesen »



Mehr Handhygiene – weniger Krankenhausinfektionen

Eine gute Handhygiene verringert das Risiko von Krankenhausinfektionen. Aber wie können Mitarbeiter dazu motiviert werden, sich die Hände vorschriftsmäßig zu desinfizieren? Das Helios Hanseklinikum Stralsund geht hier eigene innovative Wege. Seit Dezember 2018 testet das Krankenhaus ein selbstentwickeltes System. Es misst, wie oft sich die Mitarbeiter die Hände desinfizieren und gibt ihnen ein positives Feedback….
Weiterlesen »



Messenger-App für Ärzte soll Austausch zwischen Kliniken und Praxen verbessern

Dr. Enis Lauterbach hat eine Messenger-App für Ärzte entwickelt. Die Trierer Ärztin möchte damit die Kommunikation zwischen niedergelassenen Medizinern und Klinikärzten verbessern. Die Jury der Industrie und Handelskammer (IHK) in Trier hat die Kardiologin mit ihrer Idee bereits überzeugt. Letzte Woche erhielt sie den erstmals ausgeschriebenen Gründerinnenpreis der Region Trier. Kommunikationshürden kosten wertvolle Zeit Dr….
Weiterlesen »



Wissenstransfer: Was Ärzte und Pfleger von Einsatzkräften lernen können

Der Krankenhausalltag ist niemals nur Routine. Im Gegenteil: Patientenströme sind schwer planbar, die Krankheitsbilder nicht vorhersehbar. Damit ähnelt die Situation der von Polizisten, Soldaten und Mitarbeitern des technischen Hilfswerks. Als so genannte Einsatzorganisationen müssen sie ihr wertvolles Erfahrungswissen ad-hoc und unter großem Stress jederzeit abrufen können. Vor allem die richtige Kommunikation ist dabei ein entscheidender…
Weiterlesen »