Artikel mit dem Schlagwort ‘ eHealth ’

Alternde Gesellschaft vs. medizinischer Fachkräftemangel: Wissensmanagement beugt dem Systemkollaps vor

Demografischer Wandel © bluedesign/Adobe.Stock.com

Kontinuierlich steigende Lebenserwartung trifft auf anhaltend geringe Geburtenraten und führt auf direktem Weg in die Demografiespirale. Das heißt: Die Altersverhältnisse in der Gesellschaft verändern sich, und zwar so stark, dass sie sich schließlich umkehren werden. Das gefährdet das geltende Rentensystem und führt zum Fachkräftemangel. Der demografische Wandel birgt zudem die große Gefahr, die bisherige Gesundheitsversorgung…
Weiterlesen »



Kein E-Health ohne Wissensmanagement

E-Health © iconimage/Adobe.Stock.com

E-Health gilt als großes Ziel von Politik und Gesundheitswesen. Die Umsetzung erfolgt allerdings holprig. „Bestes“ Beispiel dafür ist die elektronische Gesundheitskarte. Während Home Monitoring, Videosprechstunde sowie digitale Patientenakten technisch längst realisierbar und in anderen Ländern auch Alltag sind, steht das smarte Krankenhaus hierzulande noch ziemlich am Anfang. Grund dafür sind zum einen rechtliche Hürden sowie…
Weiterlesen »



Welche Bedeutung hat Wissensmanagement für die Medizin?

Wissensmanagement © XtravaganT/ Adobe.Stock.com

Wissensmanagement, braucht man das im Krankenhaus überhaupt? Sollte es nicht vor allem um das Patientenwohl und die Patientensicherheit gehen? Angesichts von künstlicher Intelligenz, Big Data und Internet der Dinge kann qualitativ hochwertige Medizin ohne Wissensmanagement künftig gar nicht mehr gelingen. Schließlich handelt es sich im Gesundheitswesen um wissensintensive Dienstleistungen. Und nur wer die gesamtverfügbare Faktenlage…
Weiterlesen »



mHealth: Wo stehen wir? Und wo wollen – oder können – wir noch hin?

mHealth © momius/ Adobe.Stock.com

Die Nachfrage nach Fitnesstrackern und Smartwatches ist ungebrochen. Mobile Health-Anwendungen haben einen Hype quer durch die Bevölkerung ausgelöst und damit bewiesen, dass die Gesellschaft reif ist für Gesundheit „to go“. Allerdings handelt es sich bei den bisherigen Angeboten in der Regel um generische Lösungen. Um den Weg aus der reinen Freizeitbranche hinein in die tatsächliche…
Weiterlesen »



Medizinwissen „on demand“: Smart Services – nicht nur für Patienten

Smarte Gesundheitsservices © zapp2photo/ Adobe.Stock.com

Kliniken fokussieren sich auf kranke Menschen und ihre Bedürfnisse. Das ist ihr Kerngeschäft. Doch wie in der Wirtschaft gilt es auch hier, neue Zielgruppen zu erreichen. Der Weg dorthin führt über Smart Services – und damit über das Wissensmanagement. Auch in der Medizin. Denn die digitalen Angebote lassen sich „on demand“ in Anspruch nehmen und…
Weiterlesen »



„doctHERs“ gewinnt internationalen Startup-Wettbewerb bei World Health Summit

StartUp Track 2017 © World Health Summit / S. Kugler

Vom 15. bis 17. Oktober fand an der Berliner Charité zum neunten Mal der World Health Summit statt. Im Rahmen des Forums diskutierten Experten über die Gesundheitspolitik der G7- und G20-Staaten und setzten sich unter anderem mit Fragen zum Thema Big Data auseinander. Darüber hinaus präsentierten zehn Gesundheitsstartups aus sechs Ländern im Rahmen des internationalen…
Weiterlesen »



mHealth: Bald so selbstverständlich wie Fiebermessen?

mHealth © Neyro/adobe.stock.com

Deutschland ist mobil: Laut D21-Digital-Index 2016 besitzen zwei Drittel der Bevölkerung ein internetfähiges Smartphone. Und die Menschen nutzen es auch! Einer Studie der Universität Bonn zufolge beschäftigen sich die Anwender bis zu drei Stunden täglich mit ihrem Handy. Apple hat gemessen, dass iPhone-Nutzer ihr Telefon durchschnittlich 80-mal entsperren – pro Tag! Dieses Nutzerverhalten ist die…
Weiterlesen »