Artikel mit dem Schlagwort ‘ Kommunikation ’

Warum das digitale Krankenhaus (noch) Utopie ist

Smarte Gesundheitsservices © zapp2photo/ Adobe.Stock.com

Das Krankenhaus der Zukunft verfügt über digitale Lieferketten, nutzt Robotics und künstliche Intelligenz ebenso wie Augmented Reality und 3D-Druck. Auf diese Weise gelingt es, die Effizienz so weit zu steigern, dass sich der Fachkräftemangel – als Folge des demografischen Wandels – weitgehend ausgleichen lässt. Gleichzeitig steigt die Produktivität, weil digitale und menschliche Kollegen Hand in…
Weiterlesen »



Think Tank „Digitalisierung“ als Forum für Innovationen

Strategie Digitalisierung © kebox/Adobe.Stock.com

Einen Think Tank „Digitalisierung“ hat das Klinikum Dortmund kürzlich ins Leben gerufen. Das neue Gremium setzt sich aus Experten vieler Berufsgruppen des Hauses zusammen, die digitale Projekte in Medizin und Pflege weiter vorantreiben möchten. Zum einen können Klinikmitarbeiter an sie ihre Vorschläge für digitale Neuerungen herantragen. Zum anderen sind sie Ansprechpartner für externe Start-ups und…
Weiterlesen »



Ineffektive Kommunikation: Niedrigere Behandlungsqualität bei höheren Kosten

Experten vs. Laienwissen © cirquedesprit/AdobeStock

Ärzte schätzen die Gesundheitskompetenz ihrer Patienten höher ein als sie tatsächlich ist. Eine Umfrage in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ zeigt, dass selbst bei deutschsprachigen Begriffen wie Darmspiegelung oder Sodbrennen Patienten nicht immer klar ist, was genau damit gemeint ist. Mediziner sollten besser noch einmal nachfragen, ob die Patienten sie tatsächlich verstanden hätten, so…
Weiterlesen »



Die Klinik der Zukunft braucht Wissensmanagement

Smart Hospital © mast3r/Adobe.Stock.com

Die deutsche Krankenhauslandschaft ist auf dem Weg zum Smart Hospital. Es soll vor allem durch innovative IT gelingen, effizienter zu agieren und wirtschaftlicher zu arbeiten. Der Weg aus den roten Zahlen führt über die Digitalisierung. Laut Roland Berger haben bereits fast 90 Prozent der Kliniken eine entsprechende Strategie entwickelt. Das ist ein guter Anfang. Allerdings…
Weiterlesen »



Digital oder analog? Welche Informationen kommen bei Patienten besser an?

Patienteninformation © RFBSIP/Adobe.Stock.com

Patienteninformationen sollten zeitgemäß, ansprechend und verständlich sein. Niedergelassene Ärzte und Kliniken bieten ihren Patienten deshalb heute Informationen vermehrt in elektronischer Form an. Eine aktuelle Studie Bremer Wissenschaftler zeigt jedoch, dass zumindest für ältere Erwachsene Gesundheitsinformationen im Papierformat offenbar zugänglicher sind als entsprechende digitale Inhalte. Shu Ling Tan, Amanda Whittal und Sonia Lippke von der Bremer…
Weiterlesen »



Wissensmanagement in der Pflege

Wissensmanagement in der Pflege © koti/ Adobe.Stock.com

Was haben Pfleger, Ingenieure und IT-Experten gemeinsam? Sie gehören zu den Berufsgruppen mit dem größten Fachkräftemangel. Der fatale Unterschied: Da Ingenieure und IT-Experten vorwiegend datengetrieben arbeiten, haben sie in der Regel bereits Methoden aus dem Werkzeugkoffer des Wissensmanagements implementiert. In der Pflege haben entsprechende Maßnahmen bisher in den meisten Fällen jedoch noch keine Beachtung gefunden….
Weiterlesen »



Sind Millennials die besseren Wissensmanager?

Wissensmanagement © XtravaganT/ Adobe.Stock.com

Wissensmanagement ist alternativlos. Gleichzeitig scheint die Umsetzung einer Mammutaufgabe zu gleichen. Von einer flächendeckenden Implementierung ist das Gesundheitswesen noch weit entfernt. Woran liegt das? Offenbart das Wissensmanagement-Dilemma womöglich ein Generationenproblem? Und wenn ja, wie lässt es sich in absehbarer Zeit lösen? Bis zu fünf Generationen unter einem Dach Im Gesundheitswesen arbeiten derzeit – je nach…
Weiterlesen »



Facebook-Bewertungen bilden nicht die klinische Versorgungsqualität ab

Klinikbewertungen © Ivan Kopylov/ Adobe.Stock.com

Die Mehrzahl deutscher Krankenhäuser sind mittlerweile auf Facebook vertreten und erhalten dort Bewertungen von ihren Patienten. Inwieweit diese mit den veröffentlichten Qualitätsberichten der Kliniken übereinstimmen, haben Nürnberger Wissenschaftler erstmals systematisch für den Fachbereich Geburtshilfe untersucht. In der Thieme Fachzeitschrift „Das Gesundheitswesen“ kommen die Experten zu dem Schluss, dass die Social-Media-Bewertungen Patientinnen keine Orientierungshilfe bieten, wenn…
Weiterlesen »