Artikel mit dem Schlagwort ‘ Kompetenzen ’

Weiterbildung muss sich dem Klinikalltag anpassen – nicht umgekehrt

Fortbildung © Paavo Blafield – Thieme Gruppe

Immer offen für Neues sein, wissbegierig bleiben und innovative Lösungswege suchen – in der Medizin ist das selbstverständlich. Und wird immer wichtiger. Lebenslanges Lernen gehört in Krankenhäusern daher zur Voraussetzung, um Qualitätsstandards zu erfüllen und die Patientensicherheit zu garantieren. Steigender Kostendruck und Personalengpässe, gepaart mit der immer kürzer werdenden Halbwertzeit medizinischen Wissens machen Weiterbildung parallel…
Weiterlesen »



Von der Krankenhausbetriebslehre zur Krankenhaus-Managementlehre 2.0

Management © Robert Kneschke – Adobe Stock

Die „Krankenhaus-Managementlehre“ wurde von Siegfried Eichhorn unter dem Titel „Krankenhausbetriebslehre“ als dreibändiges Werk 1958 begründet und wurde das führende Lehr- und Fachbuch für Hochschulen und für die Krankenhauspraxis. Nach seinem Tod führte seine Schülerin Barbara Schmidt-Rettig, Professorin für Krankenhausmanagement und Krankenhausfinanzierung an der Hochschule Osnabrück, seine Arbeit fort. Für die Neuauflage übernahm Julia Oswald, Nachfolgerin…
Weiterlesen »



Zukunftspreis Gesundheitswirtschaft: Jetzt noch bewerben!

Zukunft © Jeanette Dietl – Fotolia.com

Noch bis zum 1. Oktober 2017 nimmt der Club der Gesundheitswirtschaft (cdgw) Bewerbungen für den diesjährigen Zukunftspreis entgegen. Teilnehmen können cdgw-Mitglieder ebenso wie Externe. Bewerbung sowie Teilnahme sind gebühren- und kostenfrei. Über die Zulassung zum Wettbewerb entscheidet eine Jury. Ausgezeichnet werden Ideen, Projekte, Konzepte oder Produkte aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft – auch Kliniken gehörten…
Weiterlesen »



Herr Dr. Google, was hab ich?

Ansgar Jonietz ist seit 2012 Geschäftsführer der „Was hab’ ich?“ gGmbH, Dresden; 2011 Mitgründer der Übersetzungsplattform „Was hab’ ich?“, die Medizinerlatein in Patientendeutsch übersetzt; seit 2010 Geschäftsführer der Netzmanufaktur GmbH. Dipl.-Informatiker; seit 2014 Master-Studium Gesundheitswissenschaften, seit 2015 Promotion im Bereich für Allgemeinmedizin der TU Dresden. Social Innovator of the Year, Manager des Jahres 2016.

Damit Arzt und Patient sich auf Augenhöhe begegnen. Fachvortrag auf den Wissensmanagement-Tagen am 14./15. November 2017 in Stuttgart Als Mediziner wird man von Bekannten und Verwandten oft darum gebeten, deren medizinische Befunde zu erläutern. Die „Was hab‘ ich?“-Gründer fragten sich, was die Patienten machen, die keine Mediziner kennen. Daraus entstand die Idee zu ihrer Plattform…
Weiterlesen »



Medizintourismus: Lukratives Zusatzgeschäft für deutsche Kliniken?

Globus mit Stethoskop © Khongtham – Fotolia.com

Jedes Jahr reisen weltweit Millionen von Menschen für eine medizinische Behandlung ins Ausland. Die Beweggründe sind vielfältig: Die medizinische Versorgung im Heimatland ist nicht gewährleistet beziehungsweise mangelhaft, der Spezialist im Nachbarland liegt näher als zu Hause oder die Behandlung in einer ausländischen Klinik ist preiswerter. Auch Deutschland ist ein beliebtes Ziel für „Medizintouristen“: Sowohl nach…
Weiterlesen »



Connected: Den Wissensaustausch fördern

Hände bilden ein Netzwerk © koszivu – Fotolia.com

Mein Wissen, Dein Wissen – auch wenn das Denken in solchen Schubladen in vielen Krankenhäusern noch gängige Praxis ist, entspricht es nicht (mehr) den Kategorien unserer vernetzten Wissensgesellschaft. Statt das eigene Know-how streng abzugrenzen, sollte das Klinikpersonal in einen aktiven Austausch treten: mit den Kollegen, aber auch den Vorgesetzten. Innerhalb der Organisation ebenso wie mit…
Weiterlesen »



Interkulturelle Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege

Hände mit Flaggen © Rawpixel.com – Fotolia.com

Pflegekräfte sind gesucht wie nie, gleichzeitig steigt Anzahl der älteren und pflegebedürftigen Patienten. Darunter sind auch immer mehr Menschen mit Migrationshintergrund, die einer kultursensiblen Versorgung bedürfen. Interkulturell kompetentes Pflegepersonal ist gefragt. Zudem suchen gerade viele nach Deutschland Geflüchtete eine neue berufliche Perspektiven. Das Irmgard-Bosch-Bildungszentrum am Robert-Bosch-Krankenhaus begegnet diesen Herausforderungen mit einer neuen, vierjährigen Pflegeausbildung in…
Weiterlesen »



Erfahrungswissen: Die Generation 50plus aktiv einbinden

Kollegen © nyul – Fotolia.com

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt sind derzeit knapp zwei Drittel der Beschäftigten über 55 Jahre alt. Das Durchschnittsalter der Arbeitnehmer liegt bei etwa 45 Jahren. Tendenz steigend. Das bedeutet: Das Gros der Fachkräfte geht in den nächsten Jahren und Jahrzehnten in Rente. Gerade im Gesundheitswesen zieht das einen – vielerorts fast schon existenziellen – Personalmangel nach…
Weiterlesen »