Artikel mit dem Schlagwort ‘ Kompetenzen ’

„Operation Digitale Schlange“: Im Planspiel Hackerangriffe auf Klinik abwehren

IT-Sicherheit © momius/ Adobe.Stock.com

Hackerangriffe auf deutsche Krankenhäuser oder den National Health Service (NHS) in Großbritannien haben gezeigt, wie angreifbar die IT-Strukturen von Gesundheitseinrichtungen zum Teil sind. Regelmäßige IT-Sicherheitsschulungen sind dringend nötig, aber nach Aussage vieler IT-Mitarbeiter kaum vorgesehen. Eine Schulung, die in besonderem Maße für mögliche Sicherheitsrisiken sensibilisiert, ist das Lern- und Planspiel „Operation Digitale Schlange“. Es wurde…
Weiterlesen »



Stuttgarter Wissensmanagement-Tage 2018

WIMA © Stuttgarter Wissensmanagement Tage

Im Oktober ist es wieder soweit: Der Wissensmanagement-Kongress findet 2018 zum 14. Mal in Folge in Stuttgart statt. Erneut wird es auch wieder ein Forum fürs Gesundheitswesen geben. Dort präsentieren Experten am 23. und 24. Oktober in spannenden Vorträgen zahlreiche praxiserprobte Beipiele zum Wissensmanagement im Klinik- und Krankenhausalltag. Branchenfokus Gesundheitswesen Gerade Kliniken, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen und…
Weiterlesen »



Wissensmanagement: Wo fange ich an?

Wissensmanagement © XtravaganT/ Adobe.Stock.com

Geht es um Wissensmanagement in Kliniken stellt man sich die Fragen: Was ist das eigentlich und vor allem, brauchen wir das überhaupt? Die Antwort ist ein klares: Ja! Denn ohne Wissensmanagement werden aus roten Zahlen bald dunkelrote. Zudem verringert sich die Qualität der medizinischen Leistungen. Und die Mitarbeiter kündigen. Denn Nicht-Wissen führt im ersten Schritt…
Weiterlesen »



Projekt zum „Shared Decision Making“ startet am UKSH

Arzt-Patienten-Kommunikation © Al-Ma-Ga-Mi/Adobe.Stock.com

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) bindet Patienten in Zukunft stärker in Behandlungsentscheidungen ein. Im Rahmen eines Projektes zum „Shared Decision Making“ nehmen Ärzte und Pflegepersonal an Schulungen zur Patientenkommunikation teil. Darüber hinaus können Patienten online laienverständliche Informationen abrufen. Im klinischen Alltag gelte es dabei, die neuesten medizinischen Erkenntnisse und die Interessen des Patienten in einem strukturierten…
Weiterlesen »



Gemeinsam lernen und behandeln: Interprofessionelle Ausbildungsstation

Interprofessionelles Klinikteam © FotolEdhar/ Adobe.Stock.com

Seit Herbst 2017 versorgt ein Team aus Medizinstudierenden, Physio- und Pflegeschülern 12 Patienten der internistischen Station der Universitätsmedizin Mannheim. Angeleitet von drei Supervisoren aus jeder Berufsgruppe, managt die interprofessionelle Gruppe den Stationsalltag soweit wie möglich selbstständig. Im Mittelpunkt des Projekts steht dabei rege fachliche Austausch zwischen den einzelnen Berufsgruppen. Mannheimer Interprofessionelle Ausbildungsstation, kurz MIA, heißt…
Weiterlesen »



Können Online-Kurse Versorgungslücken schließen?

Häusliche Pflege © Marco2811/ Adobe.Stock.com

Der häuslichen Pflege kommt eine stetig wachsende Bedeutung zu. Laut Angaben des statistischen Bundesamtes gibt es derzeit rund drei Millionen pflegebedürftige Menschen – allein in Deutschland. Mehr als jeder Zweite von ihnen wird zu Hause versorgt. Häufig von Angehörigen. Doch die fühlen sich mit den Anforderungen häufig allein gelassen. Kompetente Ansprechpartner fehlen, insbesondere am Anfang….
Weiterlesen »



Best Practice: Erfolgreiches Antibiotic Stewardship hilft bei Lieferengpässen

Antibiotika © Zerbor/Adobe.Stock.com

Lieferengpässe bei Medikamenten zwingen Kliniken immer wieder auf andere Arzneimittel auszuweichen. Eine aktuelle Studie in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ zeigt, wie das Universitätsklinikum Frankfurt/Main die Verordnung eines wichtigen Antibiotikums eindämmen musste, dabei jedoch Nachteile für die Patienten vermied und sogar noch Geld einsparte. Im Oktober 2016 kam es bei einem ostchinesischen Arzneimittelhersteller zu…
Weiterlesen »



Schriftliche Patientenbeschwerden professionell beantworten

Beschwerdemanagement © Andreas Gruhl/ Adobe.Stock.com

Krankenhäuser und Arztpraxen werden zunehmend mit schriftlichen Beschwerden von Patienten konfrontiert, auf die angemessen reagiert werden muss. Im besten Fall spricht das Antwortschreiben den Empfänger emotional an. Dies erfordert unter anderem  einen empfängerorientierten Aufbau eines Briefes. Gisela Meese – Buchautorin und Expertin für Meinungs- und Beschwerdemanagement – befasst sich seit Jahren mit dem Thema Patientenorientierung…
Weiterlesen »