Artikel mit dem Schlagwort ‘ Kosten ’

Wissensmanagement: Wie finanzieren wir das?

Finanzierung © Coloures-Pic/Adobe.Stock.com

Krankenhäuser stehen unter enormem Kostendruck. Es wird gespart, wo es nur geht. Oft sogar darüber hinaus. Das merken die Mitarbeiter ebenso wie die Patienten. Dringend notwendige Investitionen zögern die Verantwortlichen aus Gründen der Wirtschaftlichkeit häufig so weit wie möglich hinaus. Statt des optimal Verfügbaren gibt es nur Basisvarianten. Während die Mediziner am Limit arbeiten, läuft…
Weiterlesen »



Buchtipp: Das Gesundheitswesen im internationalen Vergleich

Entlassmanagement © El Gaucho/adobe.stock.com

Mit Jens Spahn hat Mitte März ein neuer Gesundheitsminister sein Amt angetreten; Reformwillen im Gepäck. Wer Veränderungen im Gesundheitswesen anstoßen möchte, dem empfehlen Experten, den Blick über den Tellerrand zu werfen. „Denn Ländervergleiche können zeigen, welche Erfahrungen mit Reformvorschlägen andernorts gemacht worden sind“, erklärt Dr. Martin Schölkopf, Mitautor des Buches „Das Gesundheitswesen im internationalen Vergleich“,…
Weiterlesen »



Krankenhausapotheke der Zukunft

Medikamente © Studio Nordbahnhof/ Thieme Gruppe

Die Arzneimittelsicherheit rückt immer stärker in den Fokus des medizinischen Versorgungsauftrags. Damit wächst auch die Bedeutung der Klinikapotheke für das Image und die Reputation einer Einrichtung. Die Unternehmensberatung Curatis hat 500 Krankenhäuser dazu befragt, welche Änderungen ganz oben auf der Agenda stehen, um sich für die Arzneimittelversorgung der Zukunft gut aufzustellen. Laut Curatis verstehen immer…
Weiterlesen »



Prozesse automatisieren – schneller, besser und kostengünstiger agieren

Prozessoptimierung © Coloures-Pic/adobe.stoProzessoptimierung © Coloures-Pic/adobe.stock.com

Ob bei der Patientenaufnahme oder dem Entlassmanagement, im Operationssaal oder in der Krankenhausapotheke: In Kliniken gibt es unzählige Prozesse. Häufig sind sie jedoch historisch gewachsen, wie man so schön sagt. In der Praxis bedeutet das: Das Vorgehen ist Routine geworden. Und Gewohnheiten gibt man bekanntlich nur ungern auf. Allerdings gehen den Krankenhäusern damit wertvolle Einsparpotenziale…
Weiterlesen »



Content Management spart bis zu 400 Stunden pro Mitarbeiter

Content Management © marinini/ adobe.stock.com

Weltweit explodieren die Informationsmengen. Bis 2026 soll sich das globale Datenvolumen auf unglaubliche 163 Zettabyte verzehnfachen. Im Krankenhaus sind es vor allem die unstrukturierten Daten, die zunehmend unübersichtlich werden. Kein Wunder, wächst doch ihr Anteil jährlich um 200 Prozent. Langwierige Suchen sind die Folge, die wertvolle Ressourcen binden – und zwar bis zu 25 Prozent…
Weiterlesen »



HR-Prozesse optimieren: Die elektronische Personalakte

Aktenordner © Thieme

Die Personalabteilung nimmt im Zuge der digitalen Transformation eine Schlüsselstellung ein. Doch statt als strategischer Partner zu agieren und die Weichen in Richtung Zukunft zu stellen, sind die HR-Mitarbeiter noch immer damit beschäftigt, Aktenordner zu wälzen, Laufzettel auszufüllen und Formblätter abzuheften. Dabei ließe sich der Verwaltungsaufwand mit elektronischen Personalakten auf ein Minimum reduzieren! Keine Ressourcen…
Weiterlesen »



Das zahlt sich aus: In die eigenen Mitarbeiter investieren

Motiviertes Team © Robert Kneschke/ Fotolia.com

Nicht nur der Fachkräftemangel setzt Kliniken immer mehr zu. Auch hohe Ausfallzeiten des bestehenden Personals führen zu Ressourcenengpässen und wirtschaftlichen Einbußen. Schichtdienst, Überstunden und hohe körperliche sowie seelische Belastungen zählen zu den häufigsten Gründen für krankheitsbedingte Abwesenheiten. Aber auch die Organisationskultur spielt für die Gesundheit der Mitarbeiter eine wichtige Rolle. Kliniken haben damit zwei Stellhebel…
Weiterlesen »



mHealth: Bald so selbstverständlich wie Fiebermessen?

mHealth © Neyro/adobe.stock.com

Deutschland ist mobil: Laut D21-Digital-Index 2016 besitzen zwei Drittel der Bevölkerung ein internetfähiges Smartphone. Und die Menschen nutzen es auch! Einer Studie der Universität Bonn zufolge beschäftigen sich die Anwender bis zu drei Stunden täglich mit ihrem Handy. Apple hat gemessen, dass iPhone-Nutzer ihr Telefon durchschnittlich 80-mal entsperren – pro Tag! Dieses Nutzerverhalten ist die…
Weiterlesen »