Artikel mit dem Schlagwort ‘ Krankenhausaufenthalt ’

Mehr Ruhe für Patienten und Personal

Monitor ITS © Studio Blofield – Thieme Verlagsgruppe

Wer auf einer Intensivstation behandelt wird, ist schwer krank und benötigt dringend Ruhe. Untersuchungen zeigen jedoch, dass es im Krankenhaus alles andere als ruhig zugeht. Anders als in anderen Bereichen fordert der Gesetzgeber hier nicht, dass bestimmte Grenzwerte eingehalten werden müssen. Im Bremer Klinikum Links der Weser haben Ärzte und Pflegepersonal die Lärmquellen identifiziert und…
Weiterlesen »



Medizintourismus: Lukratives Zusatzgeschäft für deutsche Kliniken?

Globus mit Stethoskop © Khongtham – Fotolia.com

Jedes Jahr reisen weltweit Millionen von Menschen für eine medizinische Behandlung ins Ausland. Die Beweggründe sind vielfältig: Die medizinische Versorgung im Heimatland ist nicht gewährleistet beziehungsweise mangelhaft, der Spezialist im Nachbarland liegt näher als zu Hause oder die Behandlung in einer ausländischen Klinik ist preiswerter. Auch Deutschland ist ein beliebtes Ziel für „Medizintouristen“: Sowohl nach…
Weiterlesen »



Herausforderung: Menschen mit Demenz im Akutkrankenhaus

Demenz © Osterland – Fotolia.com

Laut Angaben des Statistischen Bundesamts sind schon heute 43 Prozent der behandelten Patienten über 65 Jahre alt, jeder Fünfte davon ist über 80 Jahre. Mit steigendem Lebensalter nimmt auch die Wahrscheinlichkeit zu, an Demenz zu erkranken. Studien zufolge werden bereits heute in deutschen Kliniken täglich 23.000 demenzkranke Patienten sowie 24.000 Patienten mit leichten kognitiven Störungen…
Weiterlesen »



Ein Stück Medizingeschichte: Fernsehserie über Berliner Charité

1710 wurde die Berliner Charité als Pesthaus vor den Toren Berlins gebaut und blickt auf eine bewegte Geschichte zurück. Die ARD erzählt ab morgen in der sechsteiligen Serie „Charité“ über den medizinischen Umbruch zum Ende des 19. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit arbeiteten drei spätere Nobelpreisträger – Robert Koch, Emil von Behring und Paul Ehrlich an…
Weiterlesen »



Infektionsrisiko senken: Weniger Keime durch „Säureschutzmantel“ für medizinische Geräte

Biofilm resistenter Keime © Dr. Kateryna - Fotolia.com

Erst kürzlich machte eine europaweite Studie zu Krankenhausinfektionen wieder Schlagzeilen: Laut Forschern des Europäischen Zentrums für die Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) sterben jährlich mehr als 90.000 Patienten infolge einer Infektion. Die Wissenschaftler gehen von rund 2,6 Millionen Infektionen aus, die sich Patienten erst in einer Klinik zuzogen. Keimfreie medizinische Instrumente tragen dazu bei,…
Weiterlesen »



Keine Narretei: Humor hat eine heilende Wirkung

HUmor hilft Herzpatienten © Eugenio Marongiu - Fotolia.com

Heute übernehmen die Narren in den Karnevals-Hochburgen Düsseldorf, Köln und Mainz und vielen anderen Orten wieder das Regiment. Zum Start in die fünfte Jahreszeit möchten wir hier ein kurzes Plädoyer für Humor und seine heilende Wirkung halten. Erst kürzlich belegte eine Studie wieder, dass Witz und Heiterkeit Patienten im positiven Sinn zu Herzen gehen. „Im…
Weiterlesen »



Gewalt gegen Klinikmitarbeiter nimmt zu! Das können Sie tun!

Gewalt gegenüber Klinikmitarbeitern © shocky – Fotolia.com

Haben auch Sie schon darüber nachgedacht, Sicherheitspersonal vor dem Eingang der Notaufnahme zu postieren, weil verbale und körperliche Angriffe auf Ärzte und Pflegepersonal zunehmen? Immer mehr Klinikverantwortliche suchen nach Möglichkeiten, der wachsenden Gewalt zu begegnen. Aber woher rühren die Probleme und mit welchen Maßnahmen kann man ihnen begegnen? Hier einigen Beispiele aus der Praxis. Problematisch:…
Weiterlesen »



Virale Infektionen: Bedenkliche Wissenslücken und Sorglosigkeit unter Pflegenden

Pflegekräfte melden nadelstichverletzungen häufig nicht © Ralph Portenhauser – Thieme Verlagsgruppe

Ärzte und Pflegepersonal können sich im Umgang mit Patienten mit Krankheiten infizieren oder umgekehrt an sie weitergeben. Zur eigenen Sicherheit und der der Patienten ist es daher wichtig, dass die vorgeschriebenen Schutzmaßnahmen eingehalten, Infektionsrisiken richtig eingeschätzt und Impfungen wahrgenommen werden. Einer Umfrage unter Pflegenden zufolge ist das Wissen über arbeitsbedingte Infektionen jedoch lückenhaft und die…
Weiterlesen »