Artikel mit dem Schlagwort ‘ patientenorientiert ’

Digitales Gesundheitswesen: Konzepte und Praxisbeispiele

Big Data © wladimir1804 – Fotolia.com

Schritt für Schritt hält die Digitalisierung im Gesundheitswesen Einzug, wenn auch verhaltener als in anderen Branchen. Die Gründe dafür sehen Experten unter anderem in der starken Fragmentierung des Systems und seiner Akteure, der hohen regulative Normendichte und der ungleichen Verteilung von Kosten und Nutzen der Digitalisierung. Eine Auswahl an bereits realisierten oder geplanten Vorhaben, stellt…
Weiterlesen »



Elektronisches Rechnungsmanagement: Schneller, komfortabler, kostengünstiger

E-Invoicing © WrightStudio/ Adobe.Stock.com

250 Kilogramm Pappe und Papier verbraucht jeder Bundesbürger – per annum. Ein Großteil davon entfällt auf Rechnungen. 32 Milliarden Zahlungsaufforderungen werden jährlich allein in Deutschland verschickt. Das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch fürs Budget. Schließlich kosten Drucken, Frankieren und Versenden bares Geld. Zudem binden diese Prozessschritte wertvolle Ressourcen, die an anderer…
Weiterlesen »



Projekt zum „Shared Decision Making“ startet am UKSH

Arzt-Patienten-Kommunikation © Al-Ma-Ga-Mi/Adobe.Stock.com

Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) bindet Patienten in Zukunft stärker in Behandlungsentscheidungen ein. Im Rahmen eines Projektes zum „Shared Decision Making“ nehmen Ärzte und Pflegepersonal an Schulungen zur Patientenkommunikation teil. Darüber hinaus können Patienten online laienverständliche Informationen abrufen. Im klinischen Alltag gelte es dabei, die neuesten medizinischen Erkenntnisse und die Interessen des Patienten in einem strukturierten…
Weiterlesen »



Wissenswelten 4.0: 3D-Druck in der Medizin

3D-Drucker in der Medizin © lucadp/ Adobe.Stock.com

Die Entdeckung der Röntgenstrahlung und des Penicillins markieren wichtige Meilensteine in der Medizin. Organtransplantationen, minimalinvasive Eingriffe sowie die Genforschung haben das Gesundheitswesen revolutioniert. Und der nächste Wegpunkt ist bereits in Sicht: der 3D-Druck. Auch er schickt sich an, in die medizinischen Geschichtsbücher einzugehen. Hitzig diskutiert, wie bei Innovationen oft üblich, gilt er schon heute als…
Weiterlesen »



Jeder vierte stationäre Patient zeigt Zeichen einer Mangelernährung

Mangelernährung © tashatuvango/ Adobe.Stock.com

Mehr als 1,5 Millionen Menschen in Deutschland sind mangelernährt. Als besonders gefährdet gelten chronisch Kranke, Tumorpatienten und ältere Menschen. Immer häufiger sind aber auch Kinder betroffen. Ein Problem für Patienten und Krankenhäuser: „Mehr als jeder vierte Patient, der in eine Klinik eingewiesen wird, zeigt Zeichen einer Mangelernährung“, erklärt Professor Dr. med. Christian Löser. Dadurch verzögert…
Weiterlesen »



Wie gut ist Ihre Klinik? Höhere Reputation dank Wissensmanagement

Verbesserungen © VanHope/ Adobe.Stock.com

Bei der Wahl der „richtigen“ Klinik kann es nicht gut genug sein. Nur beste Leistungen möchten Patienten für sich beanspruchen. Verständlich! Daher kommt der Reputation von Krankenhäusern eine hohe wirtschaftliche Bedeutung zu. Und um sie zu verbessern, sollten die Verantwortlichen ihren Fokus insbesondere auf einen Bereich legen: das Wissensmanagement. Dadurch lassen sich genau die Stellschrauben…
Weiterlesen »



Digitalisierung! Jetzt!

Überholspur © beermedia/Adobe.Stock.com

Deutschland gehört zu den Nationen mit der höchsten Versorgungsqualität. Es gilt als Forschungs- und Innovationsstandpunkt. Doch im Hinblick auf die Digitalisierung liegen wir weit hinter den Möglichkeiten zurück. Kanzlerin Angela Merkel warnt sogar vor der Gefahr, zum digitalen Entwicklungsland zu werden. In der Medizin ist dieses Risiko besonders hoch. Dabei ließen sich mit einem digitalen…
Weiterlesen »



Best Practice: Erfolgreiches Antibiotic Stewardship hilft bei Lieferengpässen

Antibiotika © Zerbor/Adobe.Stock.com

Lieferengpässe bei Medikamenten zwingen Kliniken immer wieder auf andere Arzneimittel auszuweichen. Eine aktuelle Studie in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ zeigt, wie das Universitätsklinikum Frankfurt/Main die Verordnung eines wichtigen Antibiotikums eindämmen musste, dabei jedoch Nachteile für die Patienten vermied und sogar noch Geld einsparte. Im Oktober 2016 kam es bei einem ostchinesischen Arzneimittelhersteller zu…
Weiterlesen »