Artikel mit dem Schlagwort ‘ Patientensicherheit ’

Infektiologen in der Klinik erhöhen Behandlungsqualität

Blutkultur mit Bakterium Staphylococcus aureus© analysis121980/ Adobe.Stock.com

Haben Stationsärzte die Möglichkeit, sich durch Infektiologen beraten zu lassen, trägt das maßgeblich zu einer höheren Behandlungsqualität und Patientensicherheit bei. Diese Erfahrung hat auch das Universitätsklinikum Jena gemacht: In der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ berichten Verantwortliche des Instituts für Infektionsmedizin und Krankenhaushygiene über die Vorgehensweise beim Auftreten des Bakteriums Staphylococcus aureus. Gefährliche Vermehrung: Staphylococcus…
Weiterlesen »



Wissen optimal vernetzt: Einheitlicher Datenzugriff für Patienten, Ärzte und Therapeuten

Patientendaten vernetzen © metamorworks/ Adobe.Stock.com

„Was hat der Herr Doktor denn genau gesagt?“ Auf diese Frage reagieren viele Patienten mit fragenden Gesichtern. So genau wissen sie das gar nicht. Kein Wunder bei einer Arzt-Patienten-Kommunikation mit einer durchschnittlichen Gesprächsdauer von sieben Minuten oder einer Visite von maximal drei Minuten. Was bleibt, sind unverständliche Fachbegriffe und das Gefühl, von der Situation überfordert…
Weiterlesen »



Arzt-Patienten-Kommunikation europaweit verbessern

Arzt-Patient-Gespräch © WavebreakmediaMicro/ Adobe.Stock.com

Eine neue Online-Lerneinheit schult Ärzte und andere Gesundheitsfachkräfte für Gespräche mit Patienten. Die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden hat das Online-Tool gemeinsam mit europäischen Projektpartnern entwickelt. Jetzt steht das Kommunikationstraining in mehreren Sprachen kostenfrei zur Verfügung. Verstehen sich Arzt und Patient hat das ganz unmittelbar Einfluss auf die Behandlung: Medikamente werden besser…
Weiterlesen »



Lohfert-Preis 2018 für Hygieneprojekt der Universitätsmedizin Greifswald

Lohfert Preis 2018 © Christoph Lohfert Stiftung/ Michael Rauhe

Das Projekt „AHOI–Patient im Boot“ von der Universitätsmedizin Greifswald erhält den Lohfert-Preis 2018, der in diesem Jahr zum sechsten Mal vergeben wird. Mitte der Woche fand die Preisverleihung im Rahmen des Hamburger Gesundheitswirtschaftskongresses statt. Professor Dr. med. habil. Nils-Olaf Hübner nahm den Preis stellvertretend für das gesamte Team entgegen. Das ausgezeichnete Projekt will das Hygieneverhalten…
Weiterlesen »



Internationaler Tag der Patientensicherheit (ITPS)

Patientensicherheit © koszivu/ Adobe.Stock.com

Das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) ruft alle Gesundheitseinrichtungen hierzulande dazu auf, ihre digitalen Projekte und Strategien zu einer Verbesserung der Patientensicherheit vorzustellen. Unter dem Motto Digitalisierung und Patientensicherheit findet heute der 4. Internationale Tag der Patientensicherheit (ITPS) statt. „Wir haben dieses Mal das Thema Digitalisierung aufgegriffen, weil wir überzeugt sind, dass die Chancen, die sich daraus…
Weiterlesen »



Zukunftsthema KI: Diagnose verbessern und Behandlungsqualität steigern

Künstliche Intelligenz © santiago silver/ Adobe.Stock.com

Die digitale Revolution der Medizin geht in eine neue Runde: Institute und Kliniken beginnen, intelligente Software zu nutzen, um den Diagnoseprozess schneller und sicherer zu machen. Die Entwicklung von Systemen mit Künstlicher Intelligenz (KI) könnte beispielsweise die Früherkennung von Darmkrebs verbessern. In aktuellen Untersuchungen konnten die lernfähigen Systeme mit hoher Genauigkeit harmlose Wucherungen im Darm…
Weiterlesen »



Fast jeder vierte Arzt schaut zu tief ins Glas

Alkoholkonsum Ärztin © penyushkin/ Adobe.Stock.com

Wissenschaftler des Klinikums rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM) haben mittels einer Onlinebefragung das Gesundheitsverhalten und den Suchtmittelkonsum von Ärzten untersucht. Das Ergebnis: Etwa 23 Prozent der Ärzte in Deutschland konsumieren zu viel Alkohol. Insbesondere in der Chirurgie und bei weiblichen Assistenzärzten stellten die Forscher ein riskantes Trinkverhalten fest. Für Ergebnisse, die in…
Weiterlesen »



APS schreibt zum 6. Mal Preis aus

Aufnahme Patientendaten © contrastwerkstatt/ Adobe.Stock.com

Für mehr Sicherheit in Kliniken, Praxen und Pflegeheimen zu sorgen – das ist ein zentrales Vorhaben des Aktionsbündnisses Patientensicherheit e.V. (APS). Teil der Bemühungen ist der Deutsche Preis für Patientensicherheit, den das APS jetzt schon zum sechsten Mal ausschreibt. Die mit insgesamt 19.500 Euro dotierte Auszeichnung richtet sich an Akteure im Gesundheitswesen, die mit zukunftsweisenden…
Weiterlesen »