Artikel mit dem Schlagwort ‘ Patientensicherheit ’

Aus 2 mach 1 – Fachinformationen für das Hygienemanagement

Die beiden Fachzeitschriften Hygiene_managment und Hygiene & Medizin fusionierten – Erstere liefert Fachinformationen rund um die Aspekte der Aufbereitung von Medizinprodukten in Arzt- und Zahnarztpraxen sowie ambulanten OP-Zentren und Letztere ist im deutschsprachigen Raum führend im Bereich der Krankenhaushygiene und Infektionsprävention. Wir haben bei dem herausgebenden Verlag einmal nachgefragt, was der Anlass für diese Fusion…
Weiterlesen »



Datenschutz versus Corona-Schutz in Kliniken?

Sind die derzeit praktizierten Pandemie-Schutzmaßnahmen in Krankenhäusern eigentlich konform mit dem Datenschutz? Worauf müssen Kliniken achten, um datenschutzrechtlich auf der sicheren Seite zu sein? Antworten darauf gibt Rechtsanwalt Tim Schneider aus der Kanzlei Schürmann, Rosenthal, Dreyer, der sich auf Datenschutz- und IT-Recht im Gesundheitswesen spezialisiert hat. In deutschen Kliniken werden auch symptomfreie Mitarbeiter regelmäßig auf…
Weiterlesen »



Patientensicherheit in Kliniken weiter verbessern

Wie lässt sich die Sicherheitskultur in Krankenhäusern fördern? Welche Maßnahmen tragen zu einer höheren Patientensicherheit in Kliniken bei? Darauf geht Frau Dr. Ruth Hecker, Vorsitzende des Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS), im zweiten Teil des KWM-Interviews ein.



APS: Zwischenbilanz und neue Wege zur Verbesserung der Patientensicherheit in Kliniken

Vor sieben Jahren hat das Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) mit dem „APS Konzept 2020“ Kriterien für die Patientensicherheit im Krankenhaus festgelegt. Deren Vorsitzende, Frau Dr. Ruth Hecker, berichtet im KWM-Interview über Erfolge, Umsetzungsschwierigkeiten in deutschen Kliniken und neue Ziele des APS.



Digitale Lösungen in der Arzneimitteltherapie

Arzneimittelsicherheit © HNFOTO/Adobe.Stock

Multimedikation ist ein zunehmendes Problem im medizinischen Bereich. Laut der 2018 veröffentlichten Statistik im Auftrag der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (kurz: ABDA) nimmt circa jeder vierte Erwachsene dauerhaft mindestens drei systemisch wirkende Arzneimittel zu sich. [1] Bei der Aufnahme eines Patienten im Krankenhaus gilt es daher, die optimale Behandlung unter Berücksichtigung der Polymedikation des Patienten zu…
Weiterlesen »



Mehr Handhygiene – weniger Krankenhausinfektionen

Helicoph_ITS © Helios Hanseklinikum Stralsund/Bonatz

Eine gute Handhygiene verringert das Risiko von Krankenhausinfektionen. Aber wie können Mitarbeiter dazu motiviert werden, sich die Hände vorschriftsmäßig zu desinfizieren? Das Helios Hanseklinikum Stralsund geht hier eigene innovative Wege. Seit Dezember 2018 testet das Krankenhaus ein selbstentwickeltes System. Es misst, wie oft sich die Mitarbeiter die Hände desinfizieren und gibt ihnen ein positives Feedback….
Weiterlesen »



Diabetes-Screening in Kliniken gefordert

HbA1c-Test © jarun011/Adobe.Stock

Patienten über 50 Jahre sollten bei Aufnahme in ein Krankenhaus routinemäßig auf Diabetes untersucht werden. Das fordern Experten der Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) anlässlich des Weltdiabetestages. Nach neuesten Angaben der International Diabetes Federation (IDF) leiden schätzungsweise 9,5 Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes. Bei 4,5 Millionen wurde die Krankheit noch nicht diagnostiziert. Für sie kann…
Weiterlesen »



Digitale Fortbildung im Krankenhaus: Medizinwissen braucht smarte Methoden

Digitale Fortbildung ©Fotolia - elenabsl

Spricht man von Digitalisierung, muss es nicht gleich um hochkomplizierte Technik in Form von Robotik und Künstlicher Intelligenz gehen. Digitalisierung kann im Krankenhaus auch an ganz anderen, aber nicht weniger wichtigen Stellen, ansetzen. Nämlich bei der Fort- und Weiterbildung im Krankenhaus. Ob Pflichtfortbildungen oder fachspezifische ärztliche Weiterbildung – die Digitalisierung kann hier noch großes Potenzial…
Weiterlesen »