Artikel mit dem Schlagwort ‘ Patientenversorgung ’

Zahl dementer Patienten steigt: Special Care Units in Kliniken werden immer wichtiger

Demenz © Zerbor/Adobe.Stock.com

Die Behandlung von Demenzpatienten ist für Krankenhäuser eine wachsende Herausforderung. Aktuell leiden schätzungsweise 1,6 Millionen Menschen in Deutschland an Demenz. Bis 2030, so die Prognose, wird sich die Zahl der Betroffenen verdoppeln. „Um eine gute Versorgung dieser Patienten zu gewährleisten, müssen sich Krankenhausstrukturen in der Breite verändern“, erklärt Dr. Tania Zieschang, Leiterin der Arbeitsgruppe Demenz…
Weiterlesen »



Alternde Gesellschaft vs. medizinischer Fachkräftemangel: Wissensmanagement beugt dem Systemkollaps vor

Demografischer Wandel © bluedesign/Adobe.Stock.com

Kontinuierlich steigende Lebenserwartung trifft auf anhaltend geringe Geburtenraten und führt auf direktem Weg in die Demografiespirale. Das heißt: Die Altersverhältnisse in der Gesellschaft verändern sich, und zwar so stark, dass sie sich schließlich umkehren werden. Das gefährdet das geltende Rentensystem und führt zum Fachkräftemangel. Der demografische Wandel birgt zudem die große Gefahr, die bisherige Gesundheitsversorgung…
Weiterlesen »



Digital oder analog? Welche Informationen kommen bei Patienten besser an?

Patienteninformation © RFBSIP/Adobe.Stock.com

Patienteninformationen sollten zeitgemäß, ansprechend und verständlich sein. Niedergelassene Ärzte und Kliniken bieten ihren Patienten deshalb heute Informationen vermehrt in elektronischer Form an. Eine aktuelle Studie Bremer Wissenschaftler zeigt jedoch, dass zumindest für ältere Erwachsene Gesundheitsinformationen im Papierformat offenbar zugänglicher sind als entsprechende digitale Inhalte. Shu Ling Tan, Amanda Whittal und Sonia Lippke von der Bremer…
Weiterlesen »



Pflegemanager und Nachwuchs-Pflegemanager 2019 in Berlin ausgezeichnet

Preisträger Pflegemanenagemnt 2019 © Britta Pedersen/Springer Pflege

Im Rahmen des Kongresses Pflege in Berlin haben der Bundesverband Pflegemanagement und Springer Pflege den diesjährigen Pflegemanagement Award verliehen: Pflegemanager des Jahres ist Andrea Albrecht, Pflegedirektorin am Lukaskrankenhaus in Neuss.Romina Giacomazza, Stationsleitung am Johanna-Etienne-Krankenhaus in Neuss, erhielt die Auszeichnung zum Nachwuchs-Pflegemanager. „Als Jury-Mitglied konnte ich mich persönlich von der herausragenden Qualität der Nominierungen überzeugen. Wir…
Weiterlesen »



Experten fordern besseres Ernährungsmanagement in Kliniken

Essen in der Klinik © didesign/Adobe.Stock.com

Die Ergebnisse des NutritionDays – einer weltweiten Untersuchung der Ernährungssituation von Patienten in Krankenhäusern und Pflegeheimen – zeigen, dass mehr als ein Drittel der Patienten nicht ausreichend isst. „Das Ernährungsmanagement ist im Krankenhausalltag von großer Bedeutung, weil Ernährung eine zentrale Rolle für Gesundheit und Wohlbefinden spielt“, erklärt Professor Dr. med. Mathias Plauth. Er ist Mitglied…
Weiterlesen »



Lohfert-Preis 2019: Neues Jurymitglied Joachim Prölß im Interview

Pflegerin mit Patient © Kirsten Oborny/ Thieme Gruppe

Mehr Zeit für den Patienten – digitale Konzepte zur Entlastung der Pflege: So lautet das Ausschreibungsthema für den Lohfert-Preis 2019 (wir berichteten). Auch in diesem Jahr sucht die Christoph Lohfert Stiftung praxiserprobte und nachhaltige Konzepte, die den stationären Patienten im Krankenhaus, seine Bedürfnisse und Interessen in den Mittelpunkt rücken. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar 2019….
Weiterlesen »



Wissensmanagement in der Pflege

Wissensmanagement in der Pflege © koti/ Adobe.Stock.com

Was haben Pfleger, Ingenieure und IT-Experten gemeinsam? Sie gehören zu den Berufsgruppen mit dem größten Fachkräftemangel. Der fatale Unterschied: Da Ingenieure und IT-Experten vorwiegend datengetrieben arbeiten, haben sie in der Regel bereits Methoden aus dem Werkzeugkoffer des Wissensmanagements implementiert. In der Pflege haben entsprechende Maßnahmen bisher in den meisten Fällen jedoch noch keine Beachtung gefunden….
Weiterlesen »



Kliniken behandeln mehr Diabetespatienten als gedacht

Diabetes © Minerva Studio/ Adobe.Stock.com

Offizielle Statistiken zu Diabetes mellitus in deutschen Krankenhäusern erfassen nicht das wirkliche Ausmaß der Erkrankung. Eine systematische Untersuchung am Universitätsklinikum Tübingen ergab, dass doppelt so viele Patienten wie bislang angenommen stationär behandelt werden. Zudem steigt die Zahl der Neuerkrankungen des Diabetes Typ 1 seit Jahren an. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) warnt deshalb vor einem Mangel…
Weiterlesen »