Artikel mit dem Schlagwort ‘ Patientenversorgung ’

Hat die Digitalisierung das Zeug dazu, den Pflegenotstand auszubremsen?

Digitalisierung in der Pflege © Minerva/Adobe.Stock.com

Die deutsche Bevölkerung gibt der Pflege laut einer Befragung des Digitalverbands Bitkom im Durchschnitt nur die Note 4 – also ausreichend. Im Zuge des sich verschärfenden Fachkräftemangels befürchten sie sogar einen weiteren Abwärtstrend. Auch mangelnde Qualifizierung und fehlende technische Ausstattung gehören für sie zu den größten Pain Points im System. Die Digitalisierung – als Teilbereich…
Weiterlesen »



Gesetzliche Hygienerichtlinien reichen laut Befragung nicht aus

Abwehr Bakterien und Viren © peterschreiber.media /Adobe.Stock.com

Damit sich Patienten während eines Krankenhausaufenthaltes nicht mit Bakterien oder Viren infizieren und die weitere Ausbreitung multiresistenter Keime verhindert wird, gibt es eine Reihe von Gesetzen und institutionellen Empfehlungen. In ihrer jetzigen Form, bieten sie jedoch keinen ausreichenden Schutz für Patienten und Personal. Zu diesem Ergebnis kommt der „Hygieneradar 2018“. Im Rahmen einer Onlinebefragung gaben…
Weiterlesen »



Entscheiderfabrik legt fünf digitale Schlüsselthemen für 2019 fest

Digitalisierung in der Medizin © vegefox.com/Adobe.Stock.com

Seit 2006 verfolgt die Entscheiderfabrik das Ziel, Klinikverantwortliche an die Chancen der digitalen Transformation heranzuführen. Erklärtes Ziel: Mit digitaler Technik die Wirtschaftlichkeit der Einrichtungen und die Behandlungsqualität für die Patienten erhöhen. Auf dem jährlichen Entscheider-Event, dem sogenannten Digitalisierungsgipfel der Gesundheitswirtschaft, Anfang Februar in Düsseldorf, wurden zwölf Digitalisierungskonzepte vorgestellt. Auf Basis der Präsentationen wählten Vertreter aus…
Weiterlesen »



Ineffektive Kommunikation: Niedrigere Behandlungsqualität bei höheren Kosten

Experten vs. Laienwissen © cirquedesprit/AdobeStock

Ärzte schätzen die Gesundheitskompetenz ihrer Patienten höher ein als sie tatsächlich ist. Eine Umfrage in der Fachzeitschrift „DMW Deutsche Medizinische Wochenschrift“ zeigt, dass selbst bei deutschsprachigen Begriffen wie Darmspiegelung oder Sodbrennen Patienten nicht immer klar ist, was genau damit gemeint ist. Mediziner sollten besser noch einmal nachfragen, ob die Patienten sie tatsächlich verstanden hätten, so…
Weiterlesen »



Die acht wichtigsten Trends im Gesundheitswesen weltweit

Gesundheitswesen Trends © adiruch na chiangmai/AdobeStock

Ende 2018 hat das Health Research Institute (HRI) von PricewaterhouseCoopers (PwC) die Studie „Global Top Health Industry Issues“ veröffentlicht. Darin beschreibt PwC acht Trends, die das globale Gesundheitswesen verändern. Acht Trends auf einen Blick   Digitale Anwendungen und Künstliche Intelligenz Virtual-Health-Systeme Verbesserter Zugang zur Behandlung und angenehmere Erfahrungen für Patienten Einfachere Teilnahme an Gesundheitsstudien durch…
Weiterlesen »



AOK-Umfrage: Gesundheitsversorgung ist Bürgern am wichtigsten

Gesundheit Kompass © frank peters/Adobe.Stock.com

Unter allen Infrastruktureinrichtungen ist den Deutschen die Gesundheitsversorgung am wichtigsten. Das zeigt eine aktuelle von der AOK in Auftrag gegebene Umfrage, die Mitte der Woche in Berlin vorgestellt wurde. Das Meinungsforschungsinstitut forsa hat dafür rund 2000 Bundesbürger befragt. Danach liegt die Verfügbarkeit von Hausärzten in der Bedeutung mit 95 Prozent ganz vorn. Kliniken in ihrer…
Weiterlesen »



TV-Tipp: Zweite Staffel der Charité-Serie startet morgen

OP Sauerbruch Hörsaal © ARD/ Julie Vrabelowa

Nach dem Erfolg der ersten Staffel der Charité-Serie über das Berliner Krankenhaus im Dreikaiserjahr 1888, strahlt die ARD ab morgen, Dienstag, den 19. Februar 2019, sechs weitere Folgen aus. Sie widmen sich den Kriegsjahren zwischen 1943 und 1945 und stellen das Wirken des Chirurgen Professor Ferdinand Sauerbruch an der Charité in der Zeit des Nationalsozialismus…
Weiterlesen »



Zahl dementer Patienten steigt: Special Care Units in Kliniken werden immer wichtiger

Demenz © Zerbor/Adobe.Stock.com

Die Behandlung von Demenzpatienten ist für Krankenhäuser eine wachsende Herausforderung. Aktuell leiden schätzungsweise 1,6 Millionen Menschen in Deutschland an Demenz. Bis 2030, so die Prognose, wird sich die Zahl der Betroffenen verdoppeln. „Um eine gute Versorgung dieser Patienten zu gewährleisten, müssen sich Krankenhausstrukturen in der Breite verändern“, erklärt Dr. Tania Zieschang, Leiterin der Arbeitsgruppe Demenz…
Weiterlesen »