Artikel mit dem Schlagwort ‘ Qualitätsmanagement ’

Wissensmanagement im Krankenhaus: Die digitale Bibliothek

Digitale Bibliothek © clipdealer.com

Nur ein Bruchteil des benötigten medizinischen Wissens für die berufliche Tätigkeit ist auch tatsächlich im Kopf abgespeichert. Auch hier gilt: „Wissen heißt zu wissen, wo Wissen steht“. Das bedeutet aber auch, dass viel Zeit bei der Suche nach Informationen verloren geht. Die medizinische Bibliothek im Krankenhaus Die Bibliothekare im Krankenhaus sind u.a. dafür zuständig, dass…
Weiterlesen »



Welche Rolle spielt Wissensmanagement in der Medizin?

Krankenhäuser sind komplexe Organisationen. Laut Statistischem Bundesamt beschäftigen sie rund 1,2 Millionen Mitarbeiter der unterschiedlichsten Professionen – alle mit demselben Ziel: Patienten bestmöglich zu behandeln. Doch angesichts von wirtschaftlichem Druck, steigenden Patientenzahlen und zunehmendem Fachkräftemangel wird es immer schwerer, dieser Herausforderung gerecht zu werden. Wissensmanagement in der Medizin kann aktiv zur Lösung dieser komplexen Situation…
Weiterlesen »



Standardisierte Dokumentation von Patienteninformationen

Standardisierte Dokumentation vom Patienteninformationen © motortion/Adobe.Stock

Eine standardisierte Dokumentation von Patienteninformationen hat einen großen Vorteil: Einmal erhobene Daten können mehrfach, auch sektorenübergreifend genutzt werden. Dr. Pia Wieteck verantwortet bei der RECOM GmbH die systematische Weiterentwicklung und Validierung der Pflegeklassifikation European Nursing care Pathways (ENP). Sie ist davon überzeugt, dass eine standardisierte Dokumentation einen entscheidenden Beitrag zur Qualitätssicherung in Kliniken leisten kann….
Weiterlesen »



Smart Data: Intelligente Vernetzung von Daten im Krankenhaus

Patientendaten, Laborergebnisse, Vitaldaten sowie neue Erkenntnisse aus der Forschung – in Kliniken gibt es eine Reihe an Daten. Täglich kommen neue hinzu. Viele entstehen im eigenen Krankenhaus, andere aus externen Quellen wie z.B. durch Versicherungen, Hausärzten, zunehmend auch aus Gesundheitsapps und Wearables. Allerdings kommen diese Daten nur einmal zum Einsatz und geraten anschließend in Vergessenheit….
Weiterlesen »



Wissensmanagement für hohe Qualitätsstandards

Wissen ist essenziell für Qualität. Die wachsende Bedeutung bestätigt nicht zuletzt die ISO 9001:2015. Sie hat Wissensmanagement zur Pflicht gemacht. Nicht ohne Grund: In Zeiten von Datenflut und Information Overload ist es wichtiger denn je, relevantes Know-how zu identifizieren und auf dem aktuellen Stand zu halten. Nur so lässt sich ein konstant hohes Qualitätsniveau überhaupt…
Weiterlesen »



Schadhafte Implantate: Auf was Klinik-Einkäufer achten sollten!

Arzt mit Hüftimplantat © denissimonov/Adobe.Stock.com

Ende 2018 veröffentlichte das Internationale Netzwerk Investigativer Journalisten die sogenannten „Implant Files“, in denen weltweit Lücken in der Kontrolle von Implantaten aufgedeckt wurden. In Deutschland berichtete unter anderem die Süddeutsche Zeitung über den oft nachlässigen Zulassungsprozess von Medizinprodukten und die daraus erwachsenden negativen Folgen für die Patienten. Wie Klinik-Einkäufer mit schadhaften Implantaten umgehen sollten, erklärt…
Weiterlesen »



Experten fordern besseres Ernährungsmanagement in Kliniken

Essen in der Klinik © didesign/Adobe.Stock.com

Die Ergebnisse des NutritionDays – einer weltweiten Untersuchung der Ernährungssituation von Patienten in Krankenhäusern und Pflegeheimen – zeigen, dass mehr als ein Drittel der Patienten nicht ausreichend isst. „Das Ernährungsmanagement ist im Krankenhausalltag von großer Bedeutung, weil Ernährung eine zentrale Rolle für Gesundheit und Wohlbefinden spielt“, erklärt Professor Dr. med. Mathias Plauth. Er ist Mitglied…
Weiterlesen »



Facebook-Bewertungen bilden nicht die klinische Versorgungsqualität ab

Klinikbewertungen © Ivan Kopylov/ Adobe.Stock.com

Die Mehrzahl deutscher Krankenhäuser sind mittlerweile auf Facebook vertreten und erhalten dort Bewertungen von ihren Patienten. Inwieweit diese mit den veröffentlichten Qualitätsberichten der Kliniken übereinstimmen, haben Nürnberger Wissenschaftler erstmals systematisch für den Fachbereich Geburtshilfe untersucht. In der Thieme Fachzeitschrift „Das Gesundheitswesen“ kommen die Experten zu dem Schluss, dass die Social-Media-Bewertungen Patientinnen keine Orientierungshilfe bieten, wenn…
Weiterlesen »