Artikel mit dem Schlagwort ‘ Qualitätsmanagement ’

Schmerzversorgung ist wichtiges Qualitätsmerkmal

Schmerzversorgung ist wichtiges Qualitätsmerkmal © Coloures-pic – Fotolia.com

Viele Patienten leiden nach einem Eingriff unter postoperativen Schmerzen. Ein großer Teil leidet still und nimmt den Schmerz als unabdingbare Nebenwirkung der OP hin, ohne den Ärzten oder Pflegekräften entsprechende Hinweise zu geben. Eine angemessene Schmerztherapie bleibt daher oft aus. Die Folgen können für Klinik und Patient gravierend sein. Wird der Akutschmerz chronisch, verlängert sich…
Weiterlesen »



Interview: Ethik und Ökonomie im Krankenhausmanagement

Ethik und Ökonomie © MK-Photo – Fotolia.com

Der wirtschaftliche Druck auf Krankenhäuser hat in den letzten Jahren kontinuierlich zugenommen. Ethische Werte, wie ein wertschätzender Umgang mit Patienten und Mitarbeitern, drohen angesichts betriebswirtschaftlicher Überlegungen ins Hintertreffen zu geraten. Für Professor Dr. med. Georg Marckmann schließen sich Ökonomie und Ethik jedoch keineswegs aus. Im Gespräch mit KWM-Redakteurin Elke Paxmann zeigt er auf, wie eine…
Weiterlesen »



Telemedizin: Per Video-Schaltung zur Tumorkonferenz?

Videokonferenzen in der Klinik erleichtern den Wissensaustausch ©Fotolia - Andrey Popov

Bei Tumorkonferenzen kommen regelmäßig Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen zusammen, um auf Basis einer interdisziplinären Meinung die beste Behandlungsmethode für die einzelnen Patienten zu finden. Für die beteiligten Onkologen, Chirurgen, Gynäkologen, Senologen, Urologen, Radiologen, Strahlentherapeuten und Pathologen bedeutet das Zusammentreffen mit den Kollegen einerseits einen immensen fachlichen Zugewinn. Andererseits darf der logistische Aufwand nicht unterschätzt werden. Zeit…
Weiterlesen »



Prozessoptimierungen: Bessere Versorgungsqualität dank schlankerer Abläufe

Prozesse in der Klinik optimieren ©Fotolia - contrastwerkstatt

Keine Frage: Patientensicherheit steht im Krankenhaus an erster Stelle. Damit jedoch größtmögliche Patientensicherheit gewährleistet werden kann, müssen die Prozesse in der gesamten Klinik danach ausgerichtet sein. Denn: „Wer die Prozesse im Unternehmen nicht beherrscht, beherrscht das ganze Unternehmen nicht.“ Dieses Zitat von William Edwards Deming, amerikanischer Pionier im Bereich Qualitätsmanagement, lässt sich auch auf Krankenhäuser…
Weiterlesen »



Diagnose Dokumentationswahn

Ärzte verbringen zu viel Zeit am Schreibtisch © Fotolia – apops

Bis zu drei Stunden täglich verbringen Klinikärztinnen und -ärzte am Schreibtisch statt am Krankenbett: Aufnahme- und Entlassgespräche müssen dokumentiert, der Behandlungsverlauf in der Patientenakte notiert, Berichte verfasst und Kassenanfragen beantwortet werden. Eine aktuelle Studie zeigt erneut, welche große Diskrepanz zwischen tatsächlich notwendigen Aufzeichnungen und den sehr viel umfangreicheren Anforderungen besteht. „Eine sorgfältige Dokumentation ist wichtig…
Weiterlesen »



Unter (Zeit-)druck: IQTIG schlägt erste Qualitätsindikatoren für Kliniken vor

©Fotolia

Im März 2016 beauftragte der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) das Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) damit, aus vorhandenen medizinischen Qualitätsindikatoren (QI) der externen Qualitätssicherung planungsrelevante Indikatoren für die Krankenhausplanung zu entwickeln. Und zwar sehr schnell. Dem G-BA soll das Konzept bis 31. August 2016 vorliegen. Diese messbaren Kennzahlen sollen den Ländern ermöglichen, einzelne…
Weiterlesen »



Mehr Qualität und Wissenstransfer durch ein verpflichtendes Endoprothesenregister

Mehr Qualität durch Endoprothesenregister©Fotolia - reineg

Pro Jahr bliebe schätzungsweise 10 000 Menschen mit künstlichem Knie- oder Hüftgelenk eine Wechsel-Operation erspart, wenn es in Deutschland ein verpflichtendes Endoprothesenregister gäbe, so die Deutsche Gesellschaft für Endoprothetik e. V. (AE). Auch die Krankenkassen würden etwa 100 Millionen Euro einsparen, wie aus einer aktuellen Studie hervorgeht. Für deren Berechnungen wurden etwa Vergleichsdaten aus England…
Weiterlesen »



Aktionstag für Patientensicherheit: Kliniken zum Mitmachen aufgerufen

Medikamentensicherheit in der Klinik ©Fotolia - drubig-photo

Beim 2. Internationalen Tag der Patientensicherheit rund um den 17. September 2016 steht in diesem Jahr das Thema „Medikationssicherheit“ im Mittelpunkt. Unter dem Motto „Gemeinsam Medikationsfehler vermeiden“ sind Krankenhäuser, Pflegeheime, Apotheken, Rehabilitationszentren sowie Organisationen und Verbände des Gesundheitswesens aufgerufen, zu zeigen, wie sich entsprechende Gefahren für Patienten möglichst gering halten lassen. Für diese Institutionen ergibt…
Weiterlesen »