Artikel mit dem Schlagwort ‘ Verwaltung ’

Wissensmanagement im Krankenhaus: Medizin, Pflege & Verwaltung

©Fotolia

Richtig geplant und umgesetzt, kann es beim organisierten Umgang mit Wissen keine Verlierer geben. Wissensmanagement im Krankenhaus wirkt auf allen Ebenen – und zahlt sich für Ärzte, Pfleger, Therapeuten und Verwaltungsmitarbeiter gleichermaßen aus. Im Endeffekt profitiert die gesamte Klinikorganisation. Wissensmanagement in der Verwaltung Grundsätzlich ist die Krankenhausverwaltung dafür verantwortlich, u.a. Patientendaten händisch einzugeben, Anträge zu…
Weiterlesen »



Der ganz große Wandel: Medizin 4.0 verändert alle Klinikbereiche

Prozessoptimierung © Coloures-Pic/adobe.stoProzessoptimierung © Coloures-Pic/adobe.stock.com

Das Schlagwort „Medizin 4.0“ assoziieren die meisten spontan mit dem Einsatz von Robotern, dem Vormarsch künstlicher Intelligenz und der Automatisierung ärztlicher Behandlungen. Aber Medizin 4.0 umfasst noch wesentlich mehr und bedarf nicht nur neuester IT. Stattdessen geht es um ein weit verzweigtes Geflecht innovativer Ansätze, die Medizin 4.0 überhaupt erst möglich machen. Ohne ein entsprechendes…
Weiterlesen »



Elektronisches Rechnungsmanagement: Schneller, komfortabler, kostengünstiger

E-Invoicing © WrightStudio/ Adobe.Stock.com

250 Kilogramm Pappe und Papier verbraucht jeder Bundesbürger – per annum. Ein Großteil davon entfällt auf Rechnungen. 32 Milliarden Zahlungsaufforderungen werden jährlich allein in Deutschland verschickt. Das ist nicht nur schlecht für die Umwelt, sondern auch fürs Budget. Schließlich kosten Drucken, Frankieren und Versenden bares Geld. Zudem binden diese Prozessschritte wertvolle Ressourcen, die an anderer…
Weiterlesen »



DSGVO: Übergangsfrist endet in einer Woche

Frist läuft ab © Fotomanufaktur JL/ Adobe.Stock.com

Nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) vor zwei Jahren endet am kommenden Freitag, den 25. Mai 2018, jetzt auch die Übergangsfrist. Von da an sollten die darin geforderten Maßnahmen umgesetzt sein, sonst drohen gegebenenfalls Bußgelder. Deren Höhe richten sich nach Art, Schwere und Dauer des Verstoßes, aber auch danach, welche Daten verarbeitet und wie der Verstoß…
Weiterlesen »



Querdenker-Preis 2018 für digitales Entlassmanagement

Querdenkerpreis DGIM © DGIM/photernity

Deutschlands Kliniken geben jährlich rund 500 Millionen Euro für pflegebedingte Verzögerungen bei der Patientenentlassung aus. Nicht zuletzt trägt dies dazu bei, dass voraussichtlich bis 2020 bald jedes vierte bis fünfte Krankenhaus von Insolvenz bedroht ist. Das junge Berliner Start-up recare digitalisiert und optimiert das Entlassmanagement der Krankenhäuser, sodass Patienten schnell und unkompliziert von der stationären…
Weiterlesen »



Prozesse automatisieren – schneller, besser und kostengünstiger agieren

Prozessoptimierung © Coloures-Pic/adobe.stoProzessoptimierung © Coloures-Pic/adobe.stock.com

Ob bei der Patientenaufnahme oder dem Entlassmanagement, im Operationssaal oder in der Krankenhausapotheke: In Kliniken gibt es unzählige Prozesse. Häufig sind sie jedoch historisch gewachsen, wie man so schön sagt. In der Praxis bedeutet das: Das Vorgehen ist Routine geworden. Und Gewohnheiten gibt man bekanntlich nur ungern auf. Allerdings gehen den Krankenhäusern damit wertvolle Einsparpotenziale…
Weiterlesen »



Der „Thieme Management Award 2017“ geht an Dr. Andrea Grebe und Marie le Claire

TMA 2018_Preisträgerinnen TMA 2018 © kma/Kusserow

Die Thieme Fachzeitschrift „kma Klinik Management aktuell“ hat die Vorsitzende der Geschäftsführung des Vivantes-Konzerns, Dr. Andrea Grebe, mit dem „Thieme Management Award 2017“ in der Kategorie „Manager des Jahres“ ausgezeichnet. Preisträgerin in der neu geschaffenen Kategorie „Senkrechtstarter“ ist Marie le Claire, Kaufmännischer Vorstand der Universitätsmedizin Greifswald (UMG). Die Verleihung fand gestern Abend im Rahmen der…
Weiterlesen »



Content Management spart bis zu 400 Stunden pro Mitarbeiter

Content Management © marinini/ adobe.stock.com

Weltweit explodieren die Informationsmengen. Bis 2026 soll sich das globale Datenvolumen auf unglaubliche 163 Zettabyte verzehnfachen. Im Krankenhaus sind es vor allem die unstrukturierten Daten, die zunehmend unübersichtlich werden. Kein Wunder, wächst doch ihr Anteil jährlich um 200 Prozent. Langwierige Suchen sind die Folge, die wertvolle Ressourcen binden – und zwar bis zu 25 Prozent…
Weiterlesen »



123