Artikel mit dem Schlagwort ‘ Wissen ’

Hype oder reale Chance: Was kann Big Data tatsächlich leisten?

Big Data © Tashatuvango/ adobe.stock.com

Big Data ist in aller Munde. Die Auswertung riesiger Datenmengen führt bisweilen zu einer regelrechten Sammelwut. Auch für die Medizin soll die Zukunft in der Analyse unstrukturierter Daten liegen. Die Frage lautet also: Was ist dran am aktuellen Hype? Big Data als wertvolle Entscheidungshilfe Fest steht: Ärzte sind zunehmend überlastet. Sie müssen immer mehr Patienten…
Weiterlesen »



Weiterbildung muss sich dem Klinikalltag anpassen – nicht umgekehrt

Fortbildung © Paavo Blafield – Thieme Gruppe

Immer offen für Neues sein, wissbegierig bleiben und innovative Lösungswege suchen – in der Medizin ist das selbstverständlich. Und wird immer wichtiger. Lebenslanges Lernen gehört in Krankenhäusern daher zur Voraussetzung, um Qualitätsstandards zu erfüllen und die Patientensicherheit zu garantieren. Steigender Kostendruck und Personalengpässe, gepaart mit der immer kürzer werdenden Halbwertzeit medizinischen Wissens machen Weiterbildung parallel…
Weiterlesen »



Wissensmanagement in der Medizin: Die größten Hürden

Schild Bremsschwelle © Bjoern Wylezich – Fotolia.com

Wissensmanagement wird gerade in der Medizin nachdrücklich gefordert. Schließlich entwickelt sie sich immer mehr zur wissensintensiven Dienstleistung. Kollege Zufall hat dabei längst ausgedient. Heute stehen die erforderlichen Informationen in einer noch nie da gewesenen Quantität und Qualität zur Verfügung. Und dennoch ist Wissensmanagement im Krankenhaus längst noch nicht angekommen. Woran liegt das? Kein langes –…
Weiterlesen »



Herr Dr. Google, was hab ich?

Ansgar Jonietz ist seit 2012 Geschäftsführer der „Was hab’ ich?“ gGmbH, Dresden; 2011 Mitgründer der Übersetzungsplattform „Was hab’ ich?“, die Medizinerlatein in Patientendeutsch übersetzt; seit 2010 Geschäftsführer der Netzmanufaktur GmbH. Dipl.-Informatiker; seit 2014 Master-Studium Gesundheitswissenschaften, seit 2015 Promotion im Bereich für Allgemeinmedizin der TU Dresden. Social Innovator of the Year, Manager des Jahres 2016.

Damit Arzt und Patient sich auf Augenhöhe begegnen. Fachvortrag auf den Wissensmanagement-Tagen am 14./15. November 2017 in Stuttgart Als Mediziner wird man von Bekannten und Verwandten oft darum gebeten, deren medizinische Befunde zu erläutern. Die „Was hab‘ ich?“-Gründer fragten sich, was die Patienten machen, die keine Mediziner kennen. Daraus entstand die Idee zu ihrer Plattform…
Weiterlesen »



Lean Management: Mit kleinen Veränderungen Großes bewirken

Lean Management © treenabeena – Fotolia.com

Sie wollen Ihr Krankenhaus wirtschaftlicher führen und gleichzeitig die Patientensicherheit erhöhen? Sie stellen die Weichen in Richtung Kostendeckung und streben eine Null-Fehler-Quote an? Auch eine bessere interne Kommunikation wäre schön, ebenso wie motivierte Mitarbeiter und – zum Beispiel aufgrund kürzerer Wartezeiten – zufriedenere Patienten? Dann führt kein Weg an Lean Management vorbei! Mehr Zeit, weniger…
Weiterlesen »



Connected: Den Wissensaustausch fördern

Hände bilden ein Netzwerk © koszivu – Fotolia.com

Mein Wissen, Dein Wissen – auch wenn das Denken in solchen Schubladen in vielen Krankenhäusern noch gängige Praxis ist, entspricht es nicht (mehr) den Kategorien unserer vernetzten Wissensgesellschaft. Statt das eigene Know-how streng abzugrenzen, sollte das Klinikpersonal in einen aktiven Austausch treten: mit den Kollegen, aber auch den Vorgesetzten. Innerhalb der Organisation ebenso wie mit…
Weiterlesen »



Erfahrungswissen: Die Generation 50plus aktiv einbinden

Kollegen © nyul – Fotolia.com

Auf dem deutschen Arbeitsmarkt sind derzeit knapp zwei Drittel der Beschäftigten über 55 Jahre alt. Das Durchschnittsalter der Arbeitnehmer liegt bei etwa 45 Jahren. Tendenz steigend. Das bedeutet: Das Gros der Fachkräfte geht in den nächsten Jahren und Jahrzehnten in Rente. Gerade im Gesundheitswesen zieht das einen – vielerorts fast schon existenziellen – Personalmangel nach…
Weiterlesen »



Wissensmanagement in der Klinik nach der neuen ISO 9001: Wie geht’s? – Interview Teil 2

©Fotolia

Interviewfortsetzung mit Elisabeth Straßmeir zum strukturierten Umgang mit der Ressource Wissen in Kliniken. Das ISO-Zertifikat ist branchenunabhängig und muss für den eigenen Betrieb angepasst werden. Was müssen Kliniken Ihrer Meinung nach konkret tun, um einen systematischen Umgang mit der Ressource Wissen nachzuweisen? Elisabeth Straßmeir: Die Formulierung des Wissensmanagements in der ISO-Norm wurde sehr lange mit…
Weiterlesen »