Artikel mit dem Schlagwort ‘ Wissensmanagement ’

Der mündige Patient braucht Wissensmanagement

Informationen austauschen © momius/ Adobe.stock.com

Patienten begegnen ihren Ärzten mittlerweile auf Augenhöhe: Sie kommen gut informiert in die Klinik. Sie kennen ihr Krankheitsbild und wissen über mögliche Behandlungswege Bescheid. Statt sich vom Mediziner eine Therapie vorgeben zu lassen, wollen sie über Chancen und Risiken, Vor- und Nachteile verschiedener Heilungsmethoden diskutieren. Das bedarf einer ganz neuen Herangehensweise an die Arzt-Patienten-Kommunikation –…
Weiterlesen »



Was hat Wissensmanagement mit Klinikkommunikation zu tun?

Klinikkommunikation © natali_mis/ Adobe.stock.com

Die interne Klinikkommunikation findet meistens strikt hierarchisch statt. Neben papiergebundenen Mitteilungen nutzen Krankenhäuser E-Mails, um offizielle Neuigkeiten rund um ihre Organisation bekannt zu machen. Genau diese Art der Informationsweitergabe kann aber zum Scheitern wichtiger Projekte führen und zum Beispiel die Einführung digitaler Personalakten oder die Implementierung eines Krankenhausinformationssystems verhindern. Wissensmanagement hilft, die Klinikkommunikation zu innovieren…
Weiterlesen »



Digitalisierung entlastet HR: Warum Wissensmanagement gerade im Personalbüro wichtig ist

Digitalisierung im HR-Bereich © contrastwerkstatt/ Adobe.stock.com

Medizinische Prozesse, patientengebundene Abläufe, die Abrechnung mit den Krankenkassen – im Krankenhaus liegt viel Optimierungspotenzial brach. Das ist nichts Neues. Und die Verantwortlichen versuchen mit Hochdruck, mit Hilfe von Wissensmanagement und Digitalisierung dem wachsenden Arbeitsaufwand Herr zu werden. Eine Abteilung übersehen sie dabei jedoch häufig: das HR-Management. Eigentlich sollten die Personalexperten strategisch arbeiten und aktiv…
Weiterlesen »



Einheitliche Daten auf Knopfdruck: Digitale Dokumentation muss Standard werden

Standards Digitalisierung © Mathias Rosenthal/ adobe.stock.com

Die Digitalisierung birgt laut den Analysten von Roland Berger eine „Milliardenchance“ für das Gesundheitswesen. Knapp drei Viertel der deutschen Health-Experten sehen in ihr ein hohes bis sehr Potenzial, die Patientenversorgung künftig weiter deutlich zu verbessern. Allerdings ist der Weg bis dahin noch weit. Fehlende Digitalisierung von Daten und mangelnde Vernetzung führen dazu, dass in der…
Weiterlesen »



Wer weiß was? Das organisationale Wissen im Blick

Mindmap Wissen © strichfiguren.de / Adobe.Stock.com

Auf den ersten Blick ist das Wissen in Krankenhäusern klar strukturiert und eindeutig identifizierbar. Anhand der Stationen und Abteilungen ist jederzeit ersichtlich, wo welches Fachwissen zu suchen ist. Und doch besteht die „Wissensorganisation Krankenhaus“ nicht nur aus medizinischem Know-how. Wichtig sind darüber hinaus insbesondere das Prozess- und Beziehungswissen. Es gilt nicht ohne Grund als „Klebstoff“…
Weiterlesen »



Wissensmanagement ist eine Frage der Führung

Mit gutem Beispiel voran © magele-picture/ Adobe.Stock.com

Wissensmanagement soll medizinische Daten vernetzen, relevante Informationen besser zugreifbar machen und die Kommunikationsflüsse effizienter gestalten. Doch in der Krankenhauspraxis bleiben entsprechende Projekte oft hinter den ursprünglichen Erwartungen zurück: Die klinikweite Suche findet nicht die richtigen Ergebnisse, Angebote zum Workplace Learning werden nicht genutzt und zum Erfahrungsaustausch gehen die Mitarbeiter nach wie vor in die Kaffeeecke…
Weiterlesen »



Sensible Patientendaten: Wie sicher ist die Digitalisierung?

Datensicherheit © Nmedia/ Adobe.Stock.com

Auf dem Weg zu Medizin und Verwaltung 4.0 ist die Digitalisierung aller verfügbaren Klinikinformationen ein unumstößliches Must-have. Das schließt auch die besonders sensiblen Patientendaten mit ein. In der Praxis gilt die Überführung analoger Unterlagen in digitale Dokumente jedoch häufig als Schreckgespenst. Virtuelle Aufbewahrung und höchstmöglicher Datenschutz schließen sich allerdings nicht aus. Im Gegenteil! In der…
Weiterlesen »



Warum maschinelles Lernen für das Gesundheitssystem so wichtig ist

Maschinelles Lernen © NicoElNino/ Adobe.Stock.com

Künstliche Intelligenz ist auf dem Vormarsch, auch im Gesundheitswesen. Intelligente Assistenten gehören mittlerweile in vielen OPs zur Grundausstattung. In Japan übernehmen Pflegeroboter einen Teil der Versorgung. Prothesen und Organe sollen künftig über 3D-Drucker gefertigt werden. Während zumindest Letzteres noch wie Zukunftsmusik klingt, ist ein andere Teil der künstlichen Intelligenz längst etabliert: maschinelles Lernen. In einer…
Weiterlesen »